F-1 gewinnt auch letztes Vorrundenspiel

Am Sonnabend siegte die F-1 beim SVM Gosen mit 6:2 (4:0). Mit einem Punkt Rückstand auf Grün-Weiß Rehfelde wurden wir damit Zweiter in unserer Staffel. Die Mannschaft legte eine beeindruckende Serie hin. Es ging nur das allererste Spiel verloren (2:5 zu Hause gegen Erkner), danach gab es nur noch Siege und ein eher unglückliches Unentschieden beim späteren Staffelsieger Rehfelde (6:6).
Ohne, dass es bereits offiziell ist, gehen wir davon aus, dass sich die F-1 als Zweiter für die Meisterrunde qualifiziert hat. Es wird eine harte Aufgabe, die Jungs so vorzubereiten, dass wir mit den großen Mannschaften im Fußballkreis mithalten können. In der F gibt es ja noch keine Landesliga, so dass auch die dicksten Brocken in der Meisterrunde der Kreisliga dabei sind.
In Gosen zeigten die Jungs von Anfang an, dass nur ein Sieg den zweiten Platz sichern würde und legten los wie die Feuerwehr. In der ersten Halbzeit war Einbahnstraßenfußball zu sehen. Neben vier Toren trafen wir auch noch Latte und Pfosten.
Im zweiten Abschnitt kam Gosen zu zwei Treffern, wir hielten jedoch immer den Viertore-Abstand, unser Sieg war nie in Gefahr. Der Erfolg im letzten Punktspiel wurde auf dem Platz und in der Kabine ausgiebig gefeiert.
Am Sonntag um 11:00 Uhr spielen wir im Pokal beim Sieger der Staffel Nord, Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf, der alle Punktspiele gewonnen hat. Hier wird sich zeigen, wie weit die Mannschaft ist und ob wir in der Meisterrunde im Jahr 2018 eine realistische Chance haben.

<img

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.