C-Junioren erreichen (unerwartet) die Meisterrunde!

Am vergangenen Sonntag waren unsere Jungs der C-Jugend zum letzten Spiel der Qualifikationsrunde zu Gast bei der SG Wiesenau. Der SVW fuhr einen klar verdienten Sieg ein, mit dem vor Beginn des Spiels eigentlich neimand gerechnet hatte (5:0).

Die Ausgangslage wies das Spiel zwischen dem Tabellen sechsten und siebten aus. Lediglich nur ein Punkt trennten die beiden Kontrahenten. Das Trainergespann vom SVW war somit sehr angespannt und erwartete ein spannendes Spiel. In der 3. Spielminute war es Leo, der den SVW mit einer feinen Einzelleistung auf die Siegerstraße führte.  Der Anfangsnervösität tat der frühe Treffer leider keinen Abbruch. Die Versuche der Gastgeber ein Tor aus dem Spiel heraus zu erzielen, konnte der SVW lediglich im letzten Moment teilweis glücklich abwehren. Genau in der stärksten Phase der Wiesenauer war es unser Lennox, der nach einem Torabschlag am schnellsten schaltete und zur 2:0 Führung trocken ins kurze Eck einschob. Quasi mit dem Pfiff zum Pausentee erhöhte Iden zum 3:0 und brachte den Puls der Woltersdorfer Trainer schlussendlich wieder in normale Regionen.  Respekt haben sich die Jungs aus Wiesenau spätestens in der zweiten Hälfte verdient. Sie versuchten alles um den Rückstand zu verkleinern. Ein oder zwei Treffer wären zu diesem Zeitpunkt auch sicher verdient gewesen.  Wir bedanken uns bei den Gastgebern und wünschen viel Erfolg für den weiteren Verlauf der Saison.

Zu Beginn der Saison standen viele unsere Jungs erstmals vor der Herausforderung -Großfeld-. Seitens der Trainer wurde zum Hindenrundenziel Tabellenplatz 6-9 angestrebt. Es sollte einerseits vermieden werden die „Rote Laterne“ inne zu haben, andererseits war die Meisterunde eine Nummer zu hoch, so die Annahme. Nach dem der Ortsnachbar Schöneiche sein letztes Qualifikationsspiel nicht für sich entscheiden konnte, steht der SVW nun auf dem unerwarteten fünften Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt.

Glückwunsch an unsere Kicker der C-Jugend und wir hoffen auf gute Ergebnisse in der Meisterrunde.

Kommentar verfassen