Dritte holt fünften Saisonsieg

Die dritte Mannschaft des SVW hat sich für den im Hinspiel erlittenen Punktverlust beim Tabellenschlusslicht KSV Fürstenwalde revanchiert und dem Gegner im Rückspiel beim 10:3 keine Chance gelassen.

Vor allen Routinier Heinz Maleck zeigte sich im Vergleich zum ersten Match weit besser aufgelegt. Nachdem er beim 9:9 in Fürstenwalde noch drei Niederlagen einstecken musste, besiegte er diesmal alle Konkurrenten sicher und war mit 3,5 Punkten gemeinsam mit Sven Misler der beste Punktebringer der Gastgeber.

Die Woltersdorfer machten damit in der Tabelle einen Sprung vom achten auf den sechsten Tabellenrang. Wie schon im Hinspiel hatte Katrin Albrecht als Ersatzspielerin großen Anteil am sicheren Erfolg, denn neben dem Doppel mit Sven Misler gewann sie auch das Duell gegen den unbequemen Penholder Jinlin Zeng mit 3:2.

Der Chinese war dafür gegen Bernd Klose  ebenso knapp erfolgreich. Klose unterlag zudem Andre Gollmer, hielt sich aber mit dem 3:1 über Manfred Herrmann schadlos.

Punkte: Maleck 3,5:0; Misler 3,5:0; Albrecht (E) 1,5:1; Klose 1,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.