Glücklicher Heimsieg unserer Zweiten

Mit einem blauen Auge ist unsere Zweite beim Heimspiel gegen Rot-Weiß Reitwein davongekommen: der 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende war doch eher schmeichelhaft.

Die Partie begannen unsere Männer sehr konzentriert und gingen schnell in Führung. Sie waren den Gästen überlegen und spielten gut. Erst nach einer halben Stunde fanden die Rot-Weißen besser ins Spiel, hatten aber kaum Torchancen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten unsere Männer dann so gar nichts mehr. Reitwein erzielte den schnellen Anschlusstreffer und kam immer druckvoller vors Woltersdorfer Tor. Doch unsere Zweite war diesmal mit Fortuna im Bunde und konnte den knappen Vorsprung über die Zeit retten – wahrlich kein Ruhmesblatt, hat man sich doch auf die Fahnen geschrieben, um den Aufstieg ein Wörtchen mitzureden…

Aufstellung SVW: König – Albert, R. Kokoscha, Edelmann (47. M. Kokoscha), Schulze Tramm (64. Viktor), Weischnors, Schütt, Clemenz (56. Bortlik), Meßmann, Scholz

Tore: 1:0 Lennart Tramm (7.), 2:0 Benjamin Scholz (16.), 2:1 Chris Buchholz (52.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.