Zweite wieder an der Tabellenspitze

Die zweite Mannschaft des SV Woltersdorf besiegte vergangenes Wochenende die SG Müncheberg II mit 2:0 und eroberte damit die Tabellenführung zurück.
Dieses letztes Spiel vor der Winterpause hatte es nochmal in sich: Es traf die stärkste Defensive, SG Müncheberg II (5 Gegentore in 10 Spielen!) auf die stärkste Offensive, SV Woltersdorf (49 Tore in 12 Spielen!).

Respekt vor dem jeweiligen Gegner war beiden Teams in der Anfangsphase anzumerken. Müncheberg stand zwar wie gewohnt hinten drin, offenbarte dabei aber immer wieder große Lücken. Woltersdorf versuchte, diese zu nutzen, zog einen Angriff nach dem anderen auf, agierte in der ersten Halbzeit allerdings viel zu überhastet in Strafraumnähe.
So mussten unsere Männer – trotz intensiver Offensivbemühungen – mit einem 0:0 in die Pause gehen.

Nach der Pause entwickelte Woltersdorf weiterhin Druck auf die gegnerische Defensive und wurde dabei zunehmend zwingender. Schließlich war es das tolle Zusammenspiel von Daniel Albert und Steven Viktor, nach einem Konter, das den Woltersdorfern in der 64. Minute das erlösende 1:0 brachte.

Wer nun gedacht hätte, das Gegentor führe bei der SG Müncheberg zu einem Aufbäumen, sah sich getäuscht, denn am Spielverlauf änderte sich rein gar nichts. Das Tor der Müncheberger stand nun immer öfter unter Dauerbeschuss.
Trotzdem dauerte es bis zur 88. Minute, ehe Steven Viktor, nach schöner Flanke von rechts, per Direktabnahme mit seinem zweitem Tor zum 2:0-Endstand verwandelte.

Unsere Zweite hat nun 3 Punkte Vorsprung auf den Storkower SC III, der allerdings vor der Winterpause noch zwei Spiele bestreiten darf.

Egal ob es letzendlich Platz Eins oder Zwei zur Winterpause heißt, sicher ist, dass unsere Männer eine bockstarke Hinrunde gespielt haben und dass auch sie ihren Teil dazu beitragen, dass es zur Zeit so viel Spaß macht, den Woltersdorfer Fußball zu verfolgen.

Aufstellung SVW: Hirt – Dörre (71. R. Kokoscha), Meßmann, Herrmann, Albert  – Scholz, Ruddat  – Bortlik, Weischnors (79. Lennart Tramm), Pürschel (88. M. Kokoscha), – Viktor

Tore: 1:0, 2:0 Steven Viktor (64., 88.)

Bericht: Henning Pürschel

Kommentar verfassen