Gold und Bronze bei Landesmeisterschaft

Eine Goldmedaille zum Nikolaus – und doch so gar kein Geschenk: Unsere zehnjährige Kira Zippel feierte am vergangenen Samstag den bisher größten Erfolg ihrer jungen Karriere als Tischtennisspielerin: Bei den Landesmeisterschaften des Tischtennisverbandes Brandenburg (TTVB) holte sie in ihrer Altersklasse der C-Schülerinnen den Titel und bestätigte damit ihre Ranglistenplatzierung als Nummer eins im Land. Zudem erkämpfte sie mit ihrer Vereinskameradin Bettie Klönhammer die Bronzemedaille im Doppel.

Erstmals in der Vereinsgeschichte konnten die jungen SVW-Tischtennisspieler Medaillen – und sogar einen Landestitel bejubeln. Dank einer exzellenten Nachwuchsarbeit über Jahre hinweg wurde es möglich, junge Talente zu sichten und zu fördern. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle dem Nachwuchstrainerteam um Gerd-Peter Wulfmeier, das in den vergangenen Jahren Großes geleistet hat.

Für die Brandenburger Meisterschaften hatten sich immerhin sieben Woltersdorfer für neun Startplätze (Kira und Marvin starteten in verschiedenen Altersklassen) qualifiziert – so viele, wie noch nie. Und das allein ist ein Riesenerfolg.

Neben Kira Zippel und Bettie Klönhammer starteten für den SVW Thora Brandscheid (Jugend/Mädchen) sowie die A-Schüler Marvin Harbsmeier, Markus Müller und Adrian Metzner. Dazu Fabian Uecker – er ist  SVW-Mitglied und trainiert auch hier, startete aber bei den Meisterschaften noch für seinen alten Verein Pneumant Fürstenwalde und wird erst ab 2015 dann auch für unsere Vereinsfarben spielen.

Von unseren Startern schafften es neben Kira auch Bettie und Marvin im Einzel, die Gruppenspiele zu überstehen und in die k.o.-Runden einzuziehen. Während Bettie im Achtelfinale ausschied, spielte sich Marvin bis ins Viertelfinale, hatte dann aber Lospech und musste gegen die Nummer Eins und den späteren Landesmeister Tobias Marggraf antreten, so dass er nicht unter die Top-Vier gelangte.

Dennoch gilt allen, die am vergangenen Wochenende in Dahlewitz bei den Landestitelkämpfen antraten, höchste Anerkennung. Eure Leistungen sind echt super! Gratulation!

Und auch die Trainer sind stolz auf ihre Schützlinge und freuen sich über diese Erfolge. Doch Wulfmeier schaut bereits weiter: „Wir haben tolle Nachwuchsspieler, nun müssen wir überlegen, wie sie bestmöglich zu fördern sind und über Landesgrenzen hinaus an die Spitze gelangen können.“ Einige dieser Talente trainieren bereits einmal pro Woche im Landesstützpunkt Hohen Neuendorf, darunter auch Kira Zippel. „Mal sehen, was wir noch tun können.“

3 Gedanken zu „Gold und Bronze bei Landesmeisterschaft“

  1. Liebe Tochter einer Schwimmerin, nun auch auf diesem Wege unseren herzlichsten
    Glückwunsch Dir zum Landesmeistertitel und gemeinsam mit Bettie zum Bronzeplatz.
    Wir sind stolz darauf, solche feinen Tischtennisspielerinnen in unserer Abteilung zu haben.

    Heute Abend bei der Weihnachtsfeier der Altvorderen werden wir einmal auf Euch anstoßen.

    Im Auftrag der Abteilung Tischtennis
    Heinz Maleck

  2. Unser Verein kann stolz sein, nun eine Landemeisterin in seinen Reihen zu Wissen. Gratulation Kira, geh weiter Deinen Weg.

  3. Klasseleistung, Respekt! Wäre schön, wenn ihr unseren schönen Sport weiterhin so engagiert und erfolgreich und vor allem auch in unserem Verein ausübt Toll, dass sich die Mühen und der Einsatz von Wulle & Co. doch relativ schnell gelohnt haben!

Kommentar verfassen