Entscheidung erst nach dem Duschen

Die dritte Mannschaft des SVW hat ihr Duell beim TTC Hartmannsdorf III mit 6:10 verloren. Doch kurioserweise fiel die Entscheidung erst nach dem Duschen!!!

Beim Stand von 4:9 ging Jürgen Wiese bereits unter die Dusche. Doch dann gewannen Sebastian Seidel (3:2 gegen Rainer Schmädicke) und auch Ersatzmann (3:0 gegen Martin Kroschel) überraschend ihre Duelle, so dass sich der frisch geduschte Jürgen Wiese noch einmal umkleiden und an den Tisch treten musste. Leider half das dann nichts mehr. Er verlor sein Spiel gegen Roland Schade mit 0:3.

Erneut machte Sebastian Seidel durch drei Einzelsiege auf sich aufmerksam und unterlag nur gegen Schade mit 1:3. Jürgen Wiese und Sven Misler steuerten je einen Einzelsieg zum Gesamtergebnis bei. Im Doppel hatten Rainer Schieritz und Sebastian Seidel gegen Gottschlich/Kroschel gleichfalls punkten können.

Punkte: Seidel 3,5:1, Wiese 1:3,5, Sven Misler (E) 1:2,5, Schieritz 0,5:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.