Zweite mit klarem Sieg

Nach der 0:4-Pleite in Beeskow konnte die Zweite am 10. Spieltag der Ostbrandenburger Kreisklasse Mitte ihren fünften Sieg feiern: Gegen die SG Sachsendorf/Dolgelin gab es einen 5:1 (1:0)-Heimerfolg. Damit steht der SVW weiterhin auf Tabellenrang sieben – muss aber noch zwei Nachholspiele bestreiten.

Spielerisch begannen unsere Männer sehr engagiert: Aus einer gut gestaffelten Abwehr heraus zeigten sie gute Angriffszüge. Ein herrlicher Lupfer von Benjamnin Scholz brachte nach einer Viertelstunde die 1:0-Führung. Leider verlor die Mannschaft danach spielerisch etwas den Faden, doch sie rettete den Vorsprung bis zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit bestimmte leider der Schiri das Spiel – viele Nicklichkeiten wurden nicht geahndet, so kam Unmut und Agrressivität auf beiden Seiten auf. Woltersdorf konnte durch Dennis Bortlik nach 63 Minuten auf 2:0 erhöhen, doch die Gäste schafften praktisch im Gegenzug den Anschluss. Dennis Bortlik und Benjamin Scholz sorgten mit ihren Treffern für die endgültige Spielentscheidung – begünstigt auch durch eine zweifelhafte Entscheidung des Schiedsrichters zugunsten des SVW. Chris Uwe Norman Schulze sorgte in der 79. Minute mit seinem Treffer für den 5:1-Endstand. Die Sachsendorfer gaben nie auf, und das Ergebnis ist vielleicht eine Nummer zu hoch.

Aufstellung SVW: Dreher – Ruddat, M. Kokoscha, D. Schulze (46. Dörre), Albert, Weischnors, Bortlik, Scholz, Bellmann (53. CUN Schulze), Werner, Pürschel

Tore: 1:0 Benjamin Scholz (15.), 2:0 Dennis Bortlik (63.), 2:1 Manuel Baar (64.), 3:1 Dennis Bortlik (71.), 4:1 Benjamin Scholz (75.), 5:1 Chris Uwe Norman Schulze (79.)

Infos: Christian Weischnors

Kommentar verfassen