Zweite mit erstem Heimsieg in der neuen Liga

Unsere Zweite ist mit einem 2:1 (1:1)-Heimsieg über den Storkower SC III in die neue Saison gestartet. Mit großem Kampfgeist und Fortuna im Bunde sicherte sie sich die ersten drei Punkte in der neuen Ostbrandenburger Kreisklasse Mitte.

Die Partie begann furios: Unsere Männer nutzten gleich die erste Gelegenheit und gingen mit 1:0 in Führung. Nach einem fehlerhaften Abstoß des Gegners war Mathias Schulz zur Stelle und vollendete problemlos. Storkow war in der ersten Halbzeit zwar spielerisch etwas besser, konnte aber zunächst die Chancen nicht in Tore wandeln. Woltersdorf blieb mit Kontern stets gefährlich, so vergab z.B. Christian Weischnors frei vorm Tor die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Danach machte es der Gegner besser und konnte kurz vor der Halbzeit zum durchaus verdienten 1:1 ausgleichen.

Im Zweiten Durchgang standen die Hausherren dann kompakter in der Abwehr und waren durch die Einwechselung von Felix Westphal nach vorn sehr agil. Den Führungstreffer erzielte Dennis Bortlik (75.). Der SSC warf in der Schluss-Viertelstunde alles nach vorn, doch die wenigen Chancen blieben ungenutzt. So brachte unser Zweite mit viel Glück den ersten Dreier der Saison „nach Hause“ – in der Schlussphase retteten noch Pfosten und Verteidiger auf der Torlinie den knappen Vorsprung.

Aufstellung: Stefan Dreher – Mathias Ruddat, Martin Kokoscha, Daniel Albert, Mathias Schulz, Dennis Bortlik (90. Daniel Viktor), Tim Bellmann, Christian Weischnors (71. Chris Uwe Norman Schulze), Philipp Buley, Patrick Dörre (46. Felix Westphal), Benjamin Scholz

Tore: 1:0 Mathias Schulz (8.), 1:1 Ronny Teetz (45.), 2:1 Dennis Bortlik (75.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.