Zum Saisonabschluss 4:10 in Hangelsberg

Die dritte Mannschaft hat sich mit einer 4:10-Niederlage bei der SG Hangelsberg II aus der Saison der 2. Kreisklasse verabschiedet. Nach zwei verlorenen Doppeln war Stefan Mathes mit zwei Siegen der erfolgreichste Woltersdorfer. Er besiegte Kersten Berlin mit 3:1 und Joachim Baldermann mit 3:2. Auch Reinhart Hanner machte es spannend und kam gegen Baldermann erst im fünften Satz zum Erfolg. Bernd Klose steuerte mit einem 3:1 gleichfalls gegen Baldermann einen Zähler zum Gesamtresultat bei.

Damit beendeten die Woltersdorfer die Spielzeit zwar nur auf Rang zehn, doch betrug der Abstand zum Abstiegsplatz  immerhin beruhigende sechs Punkte. Der KSV Fürstenwalde II muss als einziges Team absteigen, weil der TTV Hartmannsdorf III schon zur Winterspause wegen Besetzungsproblemen abgemeldet hatte.

Erfolgreichster Akteur der Mannschaft war Stefan Mathes , der es mit 26:22 Siegen als einziger auf eine positive Bilanz brachte. Reinhart Hanner kam auf 22:35, Bernd Klose auf 21:36 Erfolge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.