Unsere Jüngsten im Torrausch

Am vergangenen Samstag empfingen unsere beiden Bambini-Jahrgänge ihre jeweiligen Altersgenossen aus Friedrichshagen. Dadurch kamen nahezu alle zum Einsatz, viele davon mit ihrem ersten Spiel im Woltersdorfer Trikot.

Zunächst mussten unsere Jüngsten ran und ließen von der ersten Minute an dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Nachdem Richard durch vier Tore in den Anfangsminuten vorlegte, ließen sich Lasse und Stanley im Laufe des Spiels auch nicht lumpen und zogen mit eigenen Toren nach. Am Ende war der „LRS-Angriff“ für 14 der 15 Tore zum 15:1 Endstand verantwortlich.
Die drei Stürmer ragten zwar spielerisch aus der Mannschaft hervor, aber auch die anderen Mitspieler waren mit tollem Einsatz und viel Begeisterung bei der Sache. Es war schön zu sehen, dass sich kein Spieler „versteckte“. Zweikämpfen wurde nicht aus dem Weg gegangen und – auch wenn natürlich noch nicht jede Ballannahme und jeder Pass klappten –  waren bereits viele gute spielerische Aktionen zu sehen.
Ein tolles Spiel von der ganzen Mannschaft. Und wenn die Kinder weiterhin mit dieser Lust trainieren und spielen,werden wir noch viel Freude an den Kindern haben.

Es spielten: Evan, Noah, Jonathan T., Richard (5 Tore), Lasse (5 Tore), Stanley (5 Tore), Yannick H., Merle, Jaron (2009 (!) – 1 Tor), Yannick

Die deutlich schwerere Nuss hatte unser 2007-er Jahrgang zu knacken. Auch wenn das Spiel letztlich 2:5 verloren ging, gibt es vor allem aufgrund der 2. Halbzeit keinen Grund, traurig zu sein. Gegen sehr eingespielt wirkende Friedrichshagener hatten unsere Jungs zunächst erhebliche Mühe, sich gegen die Angriffe zu wehren. Einigen unserer Spieler merkte man deutlich an, dass sie bei ihrem ersten Spiel für Woltersdorf noch ein wenig Zeit zur Orientierung auf dem Platz brauchten.
Dennoch gelang es ihnen, mit toller kämpferischer Leistung lange ein 0:0 zu halten. Ein Gastgeschenk in Form eines Elfmeters (Stefan wird den Kindern seine Art der Regelauslegung sicherlich noch einmal beim nächsten Training erklären müssen ;)) brach jedoch den Widerstand, so dass Woltersdorf zur Halbzeit 0:3 zurücklag.
Nachdem in der Halbzeitpause den Kindern erneut ihre Spielpositionen erklärt wurden, lief es in der 2. Halbzeit viel besser. Die Jungs hielten weitestgehend ihre zugewiesenen Positionen und gewannen deutlich mehr Zweikämpfe. Auch spielerisch konnten sie nun mithalten. Fast folgerichtig gelangen dann innerhalb kurzer Zeit zwei Tore durch Marc und Maddox zum zwischenzeitlichen 2:3.
Zu diesem Zeitpunkt schien zumindest ein Unentschieden noch erreichbar. Friedrichshagen wurde in der Folgezeit aber wieder stärker und stellte durch zwei Einzelaktionen den alten Drei-Tore-Abstand wieder her. Trotz der 5 Gegentore sind besonders die tollen Leistungen von Benny (erwies sich auch beim abschließenden 9-m Schießen als nahezu unüberwindlich) sowie Jonathan G. in der Abwehr hervorzuheben. Nähme man nur die zweite Halbzeit als Maßstab, stünde ein 2:2 gegen eine gute Friedrichshagener Mannschaft auf dem Papier, worauf die Jungs stolz sein können.

Es spielten: Nathanael, Jonathan G., Benny, Maddox (1 Tor), Marc (1 Tor), Tim, Marwin, Till, Tom, Diego

Bericht: Michael Langer

Kommentar verfassen