Zweite wieder in der Spur

Nach dem Debakel der Vorwoche hat unsere Zweite wieder an die Erfolge der Rückrunde anknüpfen können. Am 18. Spieltag der Spreeklasse besiegte sie den bis dato Tabellenzweiten, die SG Rauen, mit 4:2 (2:1). Damit kletterten unsere Männer wieder auf Tabellenrang vier und liegen nur noch einen Punkt hinter Rauen.

Woltersdorf begann sehr konzentriert und bestimmte zunächst das Spiel. Mit viel Druck aufs gegnerische Tor wurden die Gäste in ihre Hälfte gedrängt und konnten nur gelegentliche Konter setzen. Zwei Tore durch Benno Scholz und Daniel Albert waren der Lohn dieses guten Angriffs-Fußballs. Als Rauen dann besser aufkam und den Anschluss erzielte, verloren unsere Männer ein wenig den Faden, konnten aber die Führung in die Pause retten, weil unser Keeper Stefan Dreher einen Foulelfmeter hielt.

Nach dem Seitenwechsel hatten beide Teams je eine gute Torchance, die ungenutzt blieb. Dann verflachte das Spiel ein wenig, blieb aber immer hart umkämpft. Das Tor des Tages erzielte Christian Krüger nach genialem Zusammenspiel mit Miles Lubkoll, der durchs gesamte Mittelfeld wirbelte und auf Krüger passte, der mit einer tollen „Bogenlampe“ ins lange Eck zum 3:1 traf.

Rauen gab sich jedoch nicht geschlagen und versuchte, zumindest einen Punkt zu retten. Die Gäste schafften den Anschluss und kämpften weiter. Woltersdorf musste dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und hatte sichtlich konditionelle Probleme. Doch der Kampfgeist des gesamten Teams  mobilisierte letzte Kraftreserven. Der Treffer kurz vor Schluss zum 4:2 brachte dann die endgültige Entscheidung und am Ende den verdienten Dreier.

Aufstellung SVW: Dreher – Töpfer, M. Kokoscha, Magin (70. Buley), Albert (54. Schulze), R. Kokoscha, Zühlke, Lubkoll, Krüger, Scholz, Weischnors

Tore: 1:0 Daniel Albert (12.), 1:1 Tim Priemer (22.), 2:1 Benjamin Scholz (25.), 3:1 Christian Krüger, 3:2 Kai Hannemann, 4:2 Christian Krüger (82.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.