Herbe Klatsche für unsere Zweite

Im Spiel um den Anschluss an die Spitze in der Spreeklasse musste unsere Zweite eine derbe Niederlage einstecken. Mit 0:8 (0:3) kam man in beim SV Rot-Weiß Petersdorf unter die Räder und fiel in der Tabelle hinter den Gegner auf Rang fünf zurück.

Eigentlich mit nur 10 Mann (und gegenüber der Vorwoche sechs fehlenden Spielern) angereist, standen die Vorzeichen schon nicht gut. Glücklicherweise konnte sich ein Wechselspieler der Ersten Mannschaft kurz vor deren Spielende auf den Weg nach Petersdorf machen. Pünklich mit dem Anpfiff war Otti dann auch da, danke nochmal dafür.

Zum Spiel selbst gibt es nicht viel zu sagen: Unsere Männer fanden so gar nicht in die Partie und hatten kaum Möglichkeiten, gefährlich vors gegnerische Tor zu ziehen. Zu allem Überfluss schenkten sie sich noch drei Tore selber ein. Petersdorf agierte souverän und ging als verdienter Sieger vom Platz.

Ein rabenschwarzer Tag für unsere Zweite, den sie schnell vergessen und sich auf das nächste Spitzenspiel konzentrieren sollte.  Jetzt kann es am kommenden Samstag zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Rauen nur heißen: Alles oder Nichts – um das ehrgeizige Saisonziel, unter den besten drei Spreeklasse-Teams zu sein, noch zu erreichen.

Aufstellung SVW: Dreher – Buley, Dörre, Ruddat, Otte, Weischnors, R. Kokoscha, Schulze, Krüger, Töpfer, Lubkoll

Ein Gedanke zu „Herbe Klatsche für unsere Zweite“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.