Krügers Fünferpack hält die Zweite auf Erfolgskurs

Es bleibt dabei: Unsere Zweite ist nach der Winterpause toll in Form und hat noch kein Spiel verloren. Auch der 14. Spieltag der Spreeklasse brachte einen Sieg: Das Auswärtsspiel bei Preußen Beeskow II gewannen unsere Männer souverän mit 7:2 (4:2). Damit klettern sie in der Tabelle auf Rang fünf, nur noch zwei Zähler hinter dem Zweiten, Petersdorf. Zum Spitzenreiter Storkower SC III fehlen sechs Punkte.

Woltersdorf spielte von Beginn an überlegen und ging auch recht schnell durch ein Tor von Nico Töpfer in Führung. Diese hielt nicht lange, denn Beeskows Maik Welkisch glich vier Minuten später aus. Doch dann zog der SVW durch zwei Tore von Krüger und eins von Weischnors auf 4:1 davon. Die Gastgeber kamen zwar bis zur Pause noch einmal auf 2:4 heran. Doch ein lupenreiner Hattrick von Christian Krüger innerhalb von acht Minuten machte dann in der zweiten Halbzeit alles klar.
Am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Kompliment an die Gastgeber, die trotz der unübersehbaren Unterlegenheit nie aufgaben und bis zum Schluss eine starke kämpferische Leistung boten.

Aufstellung SVW: Dreher – Dörre, Albert, Karras, Zühlke, R. Kokoscha, Krüger, Töpfer, Weischnors, M. Kokoscha, Schulze

Torfolge: 0:1 Nico Töpfer (11.), 1:1 Maik Welkisch (15.), 1:2, 1:3 Christian Krüger (28., 32.), 1:4 Christian Weischnors (33.), 2:4 Maik Welkisch (37.), 2:5, 2:6, 2:7 Christian Krüger (68., 72., 76.

Ein Gedanke zu „Krügers Fünferpack hält die Zweite auf Erfolgskurs“

Kommentar verfassen