Mit viel Herz und großer Moral

Unsere Bambinis haben am vergangenen Wochenende ein großes Turnier gespielt und am Ende Rang drei belegt – auch wenn es rein faktenmäßig nicht für jeden gleich erkennbar ist.

Geladen hatten erneut die Bambini des SV Friedrichshagen in die Peter-Hille-Turnhalle. Die Mannschaften vom Gastgeber sowie aus Gosen und Adlershof kamen mit Ihrem 2007-er Nachwuchs. Unsere Jungs waren teils jünger, boten dennoch einen starken Kampf über sechs Partien mit diesmal 12 statt 10 Minuten Spielzeit.

Nach zwei Startniederlagen war mir schon ein bisschen mulmig, doch im letzten Spiel der Hinrunde verteidigte „Mr. Amerika“ Maddox mit seinen Guards Till und Jonathan die NULL! Und vorn gab Lasse mit Marcs Unterstützung nie auf – mit strammen Schuss gelang ihm der Siegtreffer!

So motiviert ging es in die Rückrunde. Da gab es sofort einen Dämpfer gegen den späteren Sieger des SV Friedrichshagen. Es war zum Heulen – und das taten wir! Nach kurzer Pause mussten wir dann gleich wieder ran. Die Moral stimmte und endlich warf sich auch Mini Emil in die Abwehr. Nathanael hielt die Null und war sicherer in den Hochschüssen nach vorn. Am Ende stand es 1:0 – SUPER!
Gegen das bis dahin torlose Adlershof verteilten wir zunächst ein Tor-Geschenk, um dann in unserem bestem Angriff über eine gelungene Verteidigung den Ball nach links auf Lasse zu spielen, der überlegt nach rechts legte, wo Marc mit platziertem Schuss den Ausgleich markierte.
Und wenn im letzten Spiel der überlegene Sieger Friedrichshagen gegen Gosen wenigsten den Ausgleich geschafft hätte, wären wir mit unserer Rasselbande und mit nur drei Treffern und viel Herz sogar auf Platz 2 gerutscht. So wurde es ein sehr guter 3. mit drei 2007, und drei 2008 und einem 2010 Spieler in einem 2007er Turnier. Jungs, ich bin stolz auf euch! Auf geht’s Samstag nach Rüdersdorf!

In den neuen Trikots gab es einen fantastischen Einstand – Danke an alle Betreuenden und auch an: „CTM – We power the future“ für die aktive Unterstützung!

Der SV Woltersdorf bot beim Turnier folgende Helden auf:
Im Tor der Riese Nathanael aus 2007, in der Defense den Chef Maddox (2007), die Außenverteidiger Till (2008) und Jonathan (2008) und in der Abteilung Attacke Marc (2007) und Lasse (2008). Für die Spezial-Effekte boten wir erstmals Emil (2010!!!) .
Leider waren krankheitsbedingt verhindert: Moritz, Johann, Stanley und Tom – Gute Besserung!

Bericht: Stefan Thoms

2 Gedanken zu „Mit viel Herz und großer Moral“

Kommentar verfassen