Bambinis in Liebenwalde

Am gestrigen Sonntag waren unsere jüngsten Fußballer in Liebenwalde beim FC Falkenthaler Füchse zu Gast. Bei allerfeinstem Fußballwetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging es dennoch ab in die Sporthalle. Zwei Vierergruppen spielten die Vorrunde. Wir waren gespannt auf neue Gegner.
Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf die Zweite des Gastgebers. Mit dem Selbstbewußtsein der letzten Turniere stürmten sie nach vorn, doch das Spiel miteinander kam noch zu kurz. Die Abwehr um Maddox und Tormann Nathanael stand sicher. Im Sturm wirbelten Stanley und Lasse, der dann auch mit zwei Treffern für den verdienten Sieg sorgte.
Nach einer halben Stunde Pause ging es dann gegen Oberhavel Velten. Nach engem Spiel schafften wir ein leistungsgerechtes 1:1. So war im letzten Spiel der Vorrunde alles möglich, von Platz 1 bis 3 in der Gruppe.
Der SV Altlüdersdorf war dann der erwartet schwere Gegner. Mit viel Kampf und Willen warf der SVW zwar alles in die Waagschale, doch der Gegner war auf mindesten drei Positionen individuell besser besetzt – u.a. der Torschützenkönig vom FCA (sieben Tore) machte den Unterschied.

Alle Spieler brachten sich ein: in der Abwehr Johann und Jonathan und im Sturm Yannick und Marvin. Phasenweise sahen wir von unseren Bambinis schon gelungene Kombination. Leider fehlte das Quäntchen Glück vor dem Tor. So blieb im letzten Spiel nur ein 2:0-Sieg und Platz 7.

Immerhin schaffte unser Lasse mit sechs Turniertoren den 2. Platz in der Torjäger-Liste.

Ein angenehmes Turnier mit fairem Sport fand mit der 1. Mannschaft des FC Falkenthaler Füchse einen verdienten Sieger.
Herzlichen Dank an Veranstalter und unsere Bambinieltern, die wieder zahlreich vor Ort waren. Selbst der leicht verschnupfte Marc, der nicht spielte, ließ es sich nicht nehmen, seine Eltern nach Liebenwalde zu locken. 🙂
Am 1. März spielen unsere Bambinis dann in Friedrichshagen mit neuen Jerseys.

Ein Gedanke zu „Bambinis in Liebenwalde“

  1. Gratulation Jungs….wie immer großer Sport von den Jungs….L.G Peter vom Rettungswagen….grins..

Kommentar verfassen