Schwere Aufgaben im Pokal

Die Staffeltagungen mit den darin eingebundenen Auslosungen für den Kreispokal bescherten unseren Fußballern meist harte Brocken:

Das scheinbar beste Los scheint noch unsere Erste erwischt zu haben: Sie muss am 7. September in der 1. Runde zur Landesklassenreserve nach Hangelsberg reisen (Anpfiff: 12.30 Uhr). Das Team belegte in der vergangenen Saison Rang acht der Spreeklasse. Die erste Vertretung aus Hangelsberg – seines Zeichens Pokalverteidiger – spielt dann im Anschluss (15 Uhr) das einzige Landesklassen-Duell gegen Germania Schöneiche II.

Unsere Zweite hat zwar als einziges Woltersdorfer Team Heimrecht, muss aber gegen eine höherklassige Mannschaft antreten: Sie empfängt am selben Tag um 15 Uhr den Vizemeister der Spreeliga, den FSV Union Fürstenwalde III.

Die Alten Herren der AK 45 haben in ihrer Runde wohl das schwerste Los gezogen und müssen am 25. August zum frisch gebackenen Meister, der SG Lindenberg/Tauche, reisen. Anpfiff: 10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.