Nach Rückstand gewonnen

Die B-Junioren des SV 1919 Woltersdorf erkämpften sich bei tropischen Temperaturen einen verdienten 3:1 Erfolg gegen eine starke Mannschaft von Preußen Bad Saarow. Beide Teams hatten an diesem Tag durch Spielerabstellungen für die A-Junioren nur einen bzw. keinen Auswechselspieler dabei.

Beide Mannschaften begannen die Partie vorsichtig, um einen frühzeitigen Rückstand zu vermeiden. Leider mussten die Woltersdorfer in der 5.Spielminute das unglückliche 0:1 hinnehmen, als unser Keeper nach einer Flanke von der linken Seite, die Kugel fallen lies und der Saarower Spieler glücklich abstaubte. Nach diesem Rückstand benötigte unsere Mannschaft einige Minuten, um ihr Spiel zu normalisieren. Leider blieben gelungene Angriffsbemühungen unserer Mannschaft in der 1.Hälfte Mangelware. Unsere Mannschaft lies gut den Ball laufen, aber im Angriff wurden keine Torchancen herausgearbeitet. Die Saarower zogen sich geschickt nach hinten und versuchten durch schnelle Aktionen über ihre Angreifer zum Torerfolg zu kommen. Zur Halbzeit war die Führung der Gäste verdient, da sie geschickter agierten.

In der zweiten Hälfte agierten unsere Spieler zielstrebiger und kamen durch gute Aktionen zu Torchancen. In der 44.Spielminute traf Maximilian Kinski nach einem Eckball von der linken Seite aus dem Gewühl heraus zum 1:1 Ausgleich.  Beide Mannschaften zeigten in den Folgeminuten, dass das Duell auf Augenhöhe ausgetragen wurde. Bei einigen Kontern der Gäste hatten wir das Glück, einen super Keeper zu haben, der bei 3 Aktionen jeweils im 1 gegen 1 die Mannschaft vor einem Rückstand bewahrte. Ansonsten spielte unsere Mannschaft in dieser Phase einen guten Fussball und kam zu guten Tormöglichkeiten, die vergeben wurden. Mitte der zweiten Hälfte merkte man den Gästen an, dass sie keinen Auswechselspieler hatten, denn die leicht angeschlagenen Spieler mussten weiter spielen. In der 65.Minute gelang nach einer schönen Kombination über die linke Seite ein schönes Zuspiel auf unseren Stürmer Chris D`Hooge, der sicher zum 2:1 vollendete. Kurz nach diesem Treffer verletzte sich ein Saarower Spieler ohne Gegnereinwirkung so schwer, dass die Mannschaft mit einen Spieler weniger agieren musste. Zu diesem Zeitpunkt war unsere Mannschaft überlegen und verpasste das Spiel zu entscheiden. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite wurde Maurice Buley freigespielt, der zur 3:1 Führung einschoss. Dieser Treffer bedeutete die Vorentscheidung, da sich Saarow nun noch weiter zurückzog, um weitere Treffer zu vermeiden. Am Ende des Spiels konnten die Trainer mit der zweiten Hälfte zufrieden sein, denn die Mannschaft spielte den Fussball, der in der letzten Saison bei den C-Junioren so erfolgreich war.  In der nächsten Woche geht es nun zum 1.FC Guben, wo ein interessantes Spiel auf uns wartet.

Aufstellung: Rudi Dietl – Hendrik Zabel, Nico Kästner, Thomas Kuppelmayr, Luca Höhne (ab 65.Min Sebastian Leisker) – Fabian Magin – Maximilian Kinski, Bastian Mähl, Philipp Bienia – Chris D`Hooge, Mauric Buley

Tore: 0:1, 1:1 Kinski, 2:1 D`Hooge, 3:1 Buley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.