Fußball- Damen in Wiesenau chancenlos

Bei regnerischem Wetter unterlagen unsere Damen in ihrem ersten Rückrundenspiel nach der Winterpause gegen Wiesenau klar mit 0:11.

Zum sonntäglichen Punktspiel musste sich die Mannschaft einer schwierigen Aufgabe stellen. Unsere Torfrau Daniela Pöhlke steht derzeit aus beruflichen Gründen der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung. Somit musste unsere Angreiferin Annekatrin den Posten der Torhüterin übernehmen, die in ihrer noch kurzen Fußballerlaufbahn erst ihr zweites Punktspiel bestritt.

Wiesenau wurde der Favoritenrolle gerecht, und führte bereits nach einer Viertelstunde klar mit 4:0. Woltersdorf fand jetzt besser ins Spiel und konnte sich ebenfalls einige Tormöglichkeiten erspielen. Die Abwehr um Nadine, Madeleine und Julie gewannen jetzt viele Zweikämpfe. Unsere fleißigen Angreifer Michelle, Xenia und Victoria erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen, die leider ungenutzt blieben. Jetzt war vom Klassenunterschied nicht viel zu sehen. Unsere noch junge Torfrau verhinderte mit einigen guten Paraden einen noch höheren Rückstand. So gingen wir mit einem 0:4 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit fehlten uns hauptsächlich die Erfahrung und die Konzentration, um gegen sehr gute Gastgeber zu bestehen. Sie spielten überlegen und bauten ihren Vorsprung schnell aus. Trotz des hohen Rückstandes gab Woltersdorf nicht auf und kämpfte bis zur letzten Minute verbissen. Auch unsere Auswechselspielerinnen Sarah, Jasmin und Franziska bemühten sich sehr, konnten jedoch die hohe Niederlage nicht verhindern. Am Ende ging das Spiel mit 0:11 verloren, was meiner Ansicht nach zu hoch ausfiel.

Kompliment an die Mannschaft, die nie aufgegeben und bis zur letzten Minute aufopferungsvoll gekämpft hat.

Großes Lob an Anne, die sich der Herausforderung gestellt hat!

Aufstellung: Anne, Nadine, Madeleine, Julie, Michelle, Xenia, Victoria, Jasmin, Sarah, Franziska

Kommentar verfassen