AK 45 überrascht mit Hallen-Titel

Einen völlig überraschenden Triumph landeten die Woltersdorfer Alt-Senioren bei der Hallenkreismeisterschaft der AK 45 in Fürstenwalde.  Im Finale bezwangen die Woltersdorfer das favorisierte Team von FSV Union Fürstenwalde mit 3:2. Dabei glänzten die SVW-Oldies vor allem mit abgezockter und routinierter Spielweise sowie einem konsequenten Ausnutzen der Tormöglichkeiten.
Im Halbfinale hatten die Woltersdorfer mit einem 2:1 über Eintracht Reichenwalde einen weiteren Turnier-Favoriten ausschalten können. Zuvor hatten sich die Woltersdorfer nach einem verpatzten 0:5-Auftakt gegen die Hallen-Spezialisten aus Bad Saarow in den Gruppenspielen gesteigert und drei Siege eingefahren. Mit neun Punkten reichte es damit zum Platz zwei hinter den Preußen, womit auch Mitfavorit FV Erkner (4 Punkte) als Drittplatzierter eliminiert werden konnte.
Abschlussstand:
1. SV Woltersdorf, 2. FSV Union Fürstenwalde, 3. Preußen Bad Saarow, 4. Eintracht Reichenwalde, 5. SSV Fürstenwalde, 6. Grün-Weiß Lindenberg, 7. FV Erkner, 8. Blau-Weiß Briesen, 9. SG Rauen

Kommentar verfassen