Enttäuschender Auftritt in der Halle

Die Woltersdorfer C-Junioren beendeten ihr Pflicht-Turnier um die Hallen-Kreismeisterschaften in der Bad Saarower Scharmützelseehalle auf Rang 6. Mit nur einem Sieg und drei Niederlagen in vier Spielen schienen die Jungs noch im Weihnachtsurlaub zu verweilen, fanden nur schwer zu ihrem Spiel und konnten einzig gegen eine schwache Mannschaft aus Lindenberg mit 6:0 dominieren.

Das erste Vorrundenspiel gegen die Neuendorfer Füchse begann zwar vielversprechend gleich mit einem Treffer durch Rocco Kranz nach toller Vorlage von Tim Bellmann in der 1. Minute. Doch ein Freistoß des Gegners in der 4. Minute bescherte den Ausgleich, der unsere Jungs völlig aus dem Konzept brachte. Dem  betont kämpferischen Spiel der Füchse (am Ende Turnier-Zweiter) hatten sie nichts mehr entgegen zu setzen und  kassierten so fast zwangsläufig das 1:2.
Nach dem klaren Erfolg gegen Lindenberg folgte ein erneut schwaches Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Erkner, der sehr strukturiert und spielbestimmend agierte und mit 4:1 klar gewann.

Auch das Spiel um Platz 5 gegen Bad Saarow ließ mit einer klaren 0:3-Niederlage keinen Hoffnungsschimmer aufkommen. Zwar kann man unseren Jungs ein starkes Kämpferherz bescheinigen, doch die Halle scheint nicht ihr Metier zu sein.

An dieser Stelle noch ein großer Dank an die Ausrichter des Turniers. Perfekte Organisation ließ keine Längen zwischen den Spielen zu, so dass die Geduld aller Beteiligten nicht unnötig strapaziert wurde.

Aufgebot: Eibach; Hirt, Thomas; Bellmann, Bester, Bienia, Gedat; Kranz

Ein Gedanke zu „Enttäuschender Auftritt in der Halle“

  1. die Halle is echt nicht unser Ort. wir speilen lieber draußen.
    da wurde Jan`s Androhung ja doch war mit dem WEihnachtsurlaub…
    Ja das Turnier war wirklich enttäuschend. Aber jetzt ist es vorbei. Vielleicht können wir in Erkner noch ein bisschen mehr überzeugen. So sollten jedenfalls unsere Ansprüche nicht sein.

    Liebe Grüße Luca

Kommentar verfassen