Erste wieder auf Kurs: 10:6 beim Aufsteiger

Die erste Mannschaft des SVW hat wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden und beim Aufsteiger Gaselan Fürstenwalde III deutlich mit 10:6 triumphiert. Mit 10:4 Punkten wahrten die Woltersdorfer den Blickkontakt zur Tabellen-Spitze.

Da Oliver Osterwinter fehlte, musste Kapitän Karsten Heidt seine Mannschaft wieder umstellen und spielte diesmal mit Andreas Merkel im Doppel. Gegen Kleppe/Joachim Pufahl gab es glattes 3:0. Gerd-Peter Wulfmeier/Andreas Arndt unterlagen gegen Gebert/Andreas Pufahl mit dem gleichen Ergebnis.

Danach blieb Andreas Merkel wieder in allen seinen vier Einzelspielen siegreich. Im spannendsten Duell des Abends setzte sich der beste Woltersdorfer gegen Andreas Pufahl im fünften Satz mit 16:14 durch. Zuvor hatten beide Konkurrenten jeweils zwei Sätze mit 11:9 gewonnen. Gut in Form präsentierte sich auch Karsten Heidt, der dreimal gewann und nur gegen Andreas Pufahl den kürzeren zog. Gerd-Peter Wulfmeier feierte mit einem 3:0 über Gebert seinen zehnten Saisonsieg und steuerte zudem auch einen Erfolg über Kleppe zum Gesamterfolg bei.

Punkte: Merkel 4,5, Heidt 3,5, Wulfmeier 2, Arndt (E) 0

Kommentar verfassen