Überlegener Sieg in Fürstenberg

Mit einem klaren 10:0 (3:0)-Auswärtssieg setzten sich die Woltersdorfer C-Junioren gegen den 1. FC Fürstenberg durch.
Den besseren Spielbeginn verbuchten die Gastgeber. Mit einem guten Angriff prüften sie gleich in der ersten Minute den gut aufgelegten Luca Eibach, der zunächst als einziger hellwach schien. Unsere Jungs hatten zunächst Mühe, sich den Platzverhältnissen anzupassen – ein toller Rasen, aber feucht und klitschig, das Feld sehr breit, aber kurz. Doch nach einer Viertelstunde liefen die ersten guten Angriffe aus den Woltersdorfer Reihen. Einen Super-Spielzug in der 20. Minute über Tim Bellmann und Bastian Mähl konnte Felix Kästner erfolgreich abschließen. Nun schien der Bann gebrochen. Einen Fehler in der gegnerischen Abwehr nutzte Bastian Mähl zum 2:0, kurz vorm Pausenpfiff konnte Tim Balzer auf drei Tore Vorsprung erhöhen.

Gleich nach dem Seitenwechsel pfiff der teilweise unglücklich agierende Schiri einen Freistoß am Neunmeterraum für die Gastgeber wegen angeblichen Rückpasses, doch sie konnten diese Chance zum Anschluss nicht nutzen. Faktisch im Gegenzug erhöhte Tim Bellmann für Woltersdorf auf 4:0. Fortan spielten unsere Jungs äußerst überlegen und erzielten teilweise wunderbare Treffer. Einen davon erkämpfte Marvin Gedat, der den Ball aus der Abwehr übers gesamte Spielfeld trieb und beherzt abschloss. Felix Kästner war mit drei Treffern einmal mehr erfolgreichster Torschütze und guter Ideengeber im Mittelfeld.

Aufstellung: Eibach; Thomas; Gerig, Gedat; Bellmann, Kästner, Balzer (Hermann);Mähl (Richter)

Tore: Kästner (3), Balzer, Bellmann (je 2), Gedat, Hermann, Mähl

3 Gedanken zu „Überlegener Sieg in Fürstenberg“

  1. Schönes Spiel Jungs hat richtig Spaß gemacht, auch wenn wir wie so oft den anfang verschlafen haben aber trotzdem haben wir die 3 Punkte nachhause geholt.
    Auf eine weiterhin erfolgreiche Saison!;)..

Kommentar verfassen