U12 gewinnt Wintercup beim FC Strausberg

Samstag, 4. Januar 2020 (10.00 Uhr)
1. Platz

Zum Jahrsauftakt hatte uns der FC Strausberg zu ihrem U12 Wintercup eingeladen. Ein langer Turniertag stand an. Stern Britz war zudem überraschend mit zwei Teams vor Ort, so dass insgesamt sogar 9 Teams im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden über mehr als sieben Stunden hinweg den Sieger ermittelten. Gespielt wurde im 1:6 auf einem Kunstrasenteppich mit Bande je 11 Minuten pro Partie.

Der Turniermodus brachte es mit sich, dass wir zwischen unseren Spielen jeweils mehr als 45 Minuten Pause hatten, so dass es vor allem darauf ankam, zwischendurch nicht zu sehr „runterzufahren“ und rechtzeitig zum jeweiligen Spielbeginn wieder voll da zu sein. Diese Herausforderung meisterten unsere Jungs den ganzen Tag über aber wirklich hervorragend, was sicherlich auch den Ausschlag dafür gab, dass wir unsere Nachmittagspartien äußerst souverän und mit deutlicher spielerischer Überlegenheit gewinnen konnten.

In unserem Auftaktspiel gegen GW Neukölln hatten wir wenig Mühe uns durchzusetzen und gewannen mit 6:1. Im nächsten Spiel gegen die recht spielstarke U12 von Stern Britz mussten wir deutlich mehr investieren, um die Oberhand zu behalten. In den Anfangsminuten verteidigten wir als Team zunächst recht nachlässig und lagen schnell 0:2 zurück. Anschließend fanden wir aber besser ins Spiel und konnten ausgleichen. Die Jungs gaben sich damit aber nicht zufrieden und in der Schlussminute gelang sogar noch der 3:2 Siegtreffer.

Gegen Erkner im dritten Spiel war es ähnlich knapp, wobei wir es diesmal waren, die Führungen recht leichtfertig herschenkten. Am Ende reichte es jedoch zu einem verdienten 4:3 Erfolg. Das umkämpfteste Duell gab es anschließend gegen den Gastgeber aus Strausberg. Beide Teams agierten mit viel Laufbereitschaft und hohem Tempo, was in der Halle jedoch zu Lasten der Präzision ging und somit viele Angriffe unvollendet blieben. Zum ersten und einzigen Mal an diesem Tag erzielten wir kein eigenes Tor, kassierten dafür aber auch kein Gegentor und so endete die Partie wie sie begonnen hatte.

Offensichtlich brauchten unsere Jungs diese ersten Spiele, um sich an die Hallenbedingungen zu gewöhnen. Jedenfalls waren die nächsten drei Partien auf technisch und spielerisch sehr sehenswerten Niveau. Die deutlichen und ungefährdeten Siege gegen BW Mahlsdorf/Waldesruh (6:0), Petershagen/Eggersdorf (5:0) und SG RW Neuenhagen (4:1) brachten uns bereits in die Nähe des Turniersiegs. Da sich anschließend die beiden Verfolger Erkner und Strausberg unentschieden trennten, war uns dann tatsächlich bereits vor unserem letzten Spiel der 1. Platz nicht mehr zu nehmen. Gegen eine aus beiden Britzer Teams gebildete gemischte Truppe gaben wir uns aber dennoch keine Blöße und gewannen zum Turnierabschluss noch einmal 3:0.

Ein gelungener Auftakt in das Jahr 2020, der nicht nur für die Jungs ganz schön anstrengend war, sondern auch den mitgereisten Eltern viel Geduld abverlangte. Vielen Dank für die stundenlange Unterstützung an der Bande.

Für den SVW spielten: Jannik – Noah K. (2 Tore/5 Vorlagen), Yannick (3/-), Noah R. (2/-), Richard (12/6), Lasse (6/1), Norik (1/4), Marvin (-/1), Evan (4/-); 1 ET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.