Schwieriges Spiel gegen Eberswalde

Am Freitag, den 22.11. galt es beim Heimspiel gegen SV Motor Eberswalde II in unserer gut besetzten Sporthalle, trotz nicht ganz so starker Besetzung Gas zu geben.  In neuer Doppel-Besetzung – Heidt/Lüttge und Pötter/Zippel mussten wir die ersten zwei Punkte mit jeweils 0:3 Sätzen abgeben.

Nach diesem schwierigen Start versuchten wir uns in den Einzel-Matches noch einmal durchzusetzen, leider wollte dies auch nicht so recht gelingen.  So verlor Karsten Heidt sein Match gegen Enrico Nest knapp im 5. Satz, und Mathias Pötter musste nach hoher Führung im starken ersten Satz gegen die Nummer 1 Steffen Weber klein beigeben. 

Im unteren Paarkreuz spielten Kira Zippel und Marc Lüttge ebenfalls starke Spiele und gaben sich nur ungern mit den 1:3 Sätzen in beiden Matches gegen Andreas Ihde und Frank Templin geschlagen.

Den einzigen Punkt des Abends konnte der erfahrene Karsten Heidt gegen Steffen Weber mit einem 3:1 beisteuern.  Die letzten beiden Partien gingen mit einem 1:3 im Spiel Pötter gegen Nest und einem 0:3 im Spiel Zippel gegen Templin an die Gegner.

Nichts desto trotz ist der Kampfgeist der Mannschaft ungebrochen, wir werden weiter kämpfen und unser Bestes versuchen, um die ersehnten Punkte zukünftig wieder nach Hause zu holen.

Punkte: Heidt 1:1,5, Pötter 0:2,5, Zippel 0:2,5, Lüttge 0:1,5

Bericht: Mathias Pötter 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.