Spannung bis zum Schluss – Debütant erkämpft wichtigen Punkt


Bei unserem verlegten Heimspiel gegen die SG Blau-Weiß Eggersdorf II war Spannung und Kampf um jeden Punkt bis zum Schluss. Beide Mannschaften trennten sich 7:7 Unentschiedenen und waren mit dem Ergebnis am Ende zufrieden.

Die Doppel waren 1:1 ausgegangen, und nach der 1. Einzelrunde stand es 3:3. Kapitän Mike Birke kam in den Einzelspielen nicht in den gewohnten Spielfluss und verlor alle seine Einzel!!

Bei seinem ersten Einsatz auf Landesebene gewann Marc Lüttge sein erstes Spiel nach 0:2 Rückstand im 5. Satz mit 11:5. Klasse Leistung!!!

Andreas Merkel war wieder der verlässlichste Spieler und hat seine 3 Einzelspiele sicher gewonnen. Adrian Metzner war zweitbester Spieler und gewann gegen die Nr. 1 der Gäste, Alexander Lange, glatt mit 3:0.

Vor der letzten Einzelrunde stand es 5:5, und Woltersdorf ging dann mit 7:5 in Führung. Somit kam die Entscheidung bei den letzten beiden Spielen: Leider konnten Marc Lüttge und Mike Birke keinen Punkt mehr erzielen. So blieb der erhoffte Sieg nur ein Traum.

Merkel 3,5:0, Metzner 2:1,5, Lüttge1:2,5, Birke 0,5:3

Bericht Mike Birke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.