D1 nimmt erste Pokalhürde

1. Pokalrunde
Sonntag, 18. August 2019 (10.00 Uhr)
SG Hangelsberg vs SVW
0:8 (0:3)

Unsere D2 hatte ein Freilos erwünscht, so dass am vergangenen Sonntag nur unsere D1 in der ersten Pokalrunde antreten musste.

Die Herausforderung in dieser Saison wird vor allem darin bestehen, sich trotz eines relativ kleinen und fast ausschließlich jahrgangsjüngeren Spielerkaders mit beiden Teams in der Kreisklasse bzw. Kreisliga sportlich zu behaupten. Die ersten Trainingseinheiten und Testspiele verliefen bislang recht gut, insbesondere vor dem Hintergrund, dass erstmalig Jungs zusammen trainieren und spielen, die letzte Saison noch in fünf verschiedenen E- und D-Juniorenteams gespielt haben.

Das Pokalspiel gegen die 2007er Mannschaft von Hangelsberg war im Hinblick auf die zu erwartenden körperlichen Herausforderungen gegen jahrgangsältere Teams insofern ein guter Einstand in die Saison.

Bei leichtem Dauerregen konnten wir uns recht schnell deutliche Feldvorteile erarbeiten. Die Zweikämpfe nahmen wir meist entschlossen an und konnten diese auch häufig zu unseren Gunsten entscheiden. Hangelsberg ließen wir dadurch kaum ein Mal gefährlich in unsere Tornähe kommen. Dank unserer spielerischen Möglichkeiten konnten wir unsere Angriffe regelmäßig gut vorbereiten und sorgten vor allem auch über die Außenpositionen für viel Gefahr. Obwohl zunächst mancher Pass auf dem Rasen mit zu wenig Druck gespielt wurde und dadurch der Gegner Zeit hatte zu stören, gab es bereits in der ersten Halbzeit etliche schöne Ballstafetten bis in den Strafraum. Bei den Abschlüssen merkten wir dann aber recht schnell, dass es im Vergleich zur vorigen E-Junioren-Saison diese Saison doch ein ganzes Stück schwerer sein wird, den Torhüter zu überwinden. Der Hangelsberger Torhüter machte jedenfalls eine Reihe bestens herausgespielter Torchancen zunichte und hielt zu allem „Überfluss“ noch einen Strafstoß. Unsere frühe 1:0 Führung konnten wir daher lange Zeit nicht weiter ausbauen.

Erst in den letzten Minuten vor der Pause gelangen uns noch zwei weitere Treffer zum beruhigenden 3:0 Zwischenstand.

In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit wirkten wir zunächst etwas unkonzentriert und Hangelsberg versuchte uns jetzt früher und energischer zu attackieren. Wir bekamen das Spielgeschehen dann aber recht schnell wieder in den Griff, wobei uns derzeit aber noch etwas der Blick für die ganze Spielfeldbreite fehlt. Wenn es von Außen in Richtung Mitte ging, hielten wir den Ball anschließend meist auch dort, ohne die Gelegenheit für eine weitere Spielverlagerung zu nutzen. Der gegenerische Strafraum war dann oft auch gut besucht, was gepaart mit zu zögerlichen Abschlüssen dazu führte, dass trotz unserer spielerischen Überlegenheit zunächst keinen weiteren Toren fielen. Erst in den letzten zehn Minuten waren unsere Torabschlüsse endlich zielstrebiger und wir nutzten unsere Chancen nun konsequent aus. Fünf weitere Treffer sorgten schließlich für einen auch in der Höhe gelungenen 8:0 Auftakterfolg in die neue Saison.

Für die D1 spielten: Benjamin – Arne, Jonah, Noah R. – Richard (-/2 Vorlagen), Lasse (3 Tore/-), Norik (3/1), Nick (2/-), Noah K. (-/2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.