E1 gewinnt das Derby gegen Erkner

4. Punktspiel
Samstag, 6. April 2019 (11.00 Uhr)
SVW vs FV Erkner 1920
7:1 (6:1)

Das fast schon traditionelle jährliche Derby der 2008er Teams des SVW und Erkner bot – wie üblich – toll anzusehenden E-Junioren Fußball mit viel Tempo, klasse Offensiv- und Defensivaktionen sowie eine außergewöhnlich gute erste Halbzeit unserer Jungs.

Wenn die mutmaßlich spielerisch stärksten Teams der Meisterrunde aufeinandertreffen, konnte man sich bereits im Vorfeld relativ sicher sein, dass sich keine Mannschaft vor dem eigenen Tor verbarrikadieren und nur auf Konter lauern wird. Die Folge waren viele intensiv, aber nie unfair geführte Zweikämpfe bereits im Mittelfeld und mehr Platz in Strafraumnähe als sonst üblich.

In den ersten Minuten agierten beide Teams zwar noch etwas verhalten, doch wir wurden zunehmend dominanter und konnten uns so in der Erkneraner Spielhälfte festsetzen. Konsequent in unseren Aktionen und mit hohem läuferischen Aufwand erarbeiteten wir uns nicht nur etliche Torchancen, sondern gestatteten Erkner auch kaum einen gefährlichen Vorstoß in unsere Strafraumnähe. Wir hielten gut den Ball auf den Außenpositionen und schafften so automatisch Platz in der Spielmitte, den wir vor allem in der 1. Halbzeit ein ums andere Mal zum konzentrierten Torabschluss nutzten.

Unsere 1:0 Führung nach sechs Minuten brachte uns zwar Sicherheit, währte aber aufgrund einer etwas unglücklichen Abwehraktion nur kurz. Der Ausgleich ließ unsere Jungs aber völlig unbeeindruckt. Wir drängten sofort weiter in Richtung Erkneraner Tor und wurden nur wenig später nach einem Eckball mit der erneuten Führung belohnt. Der Ball lief jetzt schnell durch unsere Reihen und mit viel Bewegung aller Jungs konnten wir uns immer wieder von den Gegenspielern lösen und in Szene setzen. In schneller Folge gelangen uns noch drei weitere Treffer, so dass wir bis zur 17. Spielminute auf 5:1 erhöht hatten. Das wir uns bei diesem Gegner auf einen solchen Vorsprung nicht ausruhen durften, war allen Jungs bewusst. Weiter ging es mit viel Tempo, wobei uns in dieser Phase etwas die Treffsicherheit abhanden kam. 2-3 Mal trafen wir noch Latte oder Pfosten oder der Erkneraner Torhüter parierte gut unsere Torschüsse. Gegen einen sehenswerten Schlenzer ins lange Eck kurz vor der Halbzeitpause war aber auch er schließlich machtlos und so ging es mit einer 6:1 Führung in die 2. Halbzeit.

Erkner agierte jetzt erwartungsgemäß etwas offensiver, was uns andererseits aber auch Gelegenheiten für schnelle Gegenstöße bot. Das Spiel war nun deutlich ausgeglichener als noch in der 1. Halbzeit, wobei es uns aber nachwievor gut gelang, Erkner meist weit vor unserem Tor in Zweikämpfe zu verwickeln und so vom Tor fern zu halten. Mitunter vernachlässigten wir jedoch etwas unsere Rückwärtsbewegung, wodurch wir nicht mehr ganz so kompakt agierten wie noch in den ersten 25 Minuten. Zudem war Erkner jetzt auch energischer in der Zweikampfführung und wir manchmal ein wenig zu passiv.

Letztlich konnten wir jedoch alle Angriffe und Torschüsse von Erkner erfolgreich abwehren. Mit der Führung im Rücken spielten wir insgesamt aber äußerst souverän und man hatte eigentlich nie das Gefühl, dass uns das Spiel noch aus der Hand gleiten könnte. So erspielten wir uns auch in der 2. Halbzeit etliche hochkarätige Torchancen, ließen diese aber lange Zeit ungenutzt. Erst in der 44. Minuten machten wir nach einer Dreifachchance endgültig den „Deckel drauf“ und netzten zum 7:1 ein. Das Spiel nun entschieden und es passierte dann auch bis zum umjubelten Schlusspfiff nichts Nennenswertes mehr. Die Jungs konnten sich zu Recht freuen und stolz auf einen verdienten und teilweise toll herausgespielten Sieg sein.

Für die E1 spielten: Jannik – Yannick, Jonah, Arne – Lasse (5 Tore), Norik (1 Tor/4 Vorlagen), Noah R. (1 Tor), Richard (1 Vorlage), Zeno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.