Nur Remis gegen Schlusslicht

Es soll einfach nicht sein: Auch im zehnten Spiel hintereinander bleibt die vierte Manschaft des SVW ohne Sieg. Gegen das bisher punktlose Schlusslicht TTC Jacobsdorf IV wurde der erste Zähler der Rückrunde erkämpft. Doch angesichts der klaren zwischenzeitlichen 9:6- und 8:5-Führungen konnte sich darüber keiner so recht freuen.

Eine Klasse für sich war Reinhart Hanner, der mit 4,5 Punkten für die halbe Miete sorgte. Er verbesserte damit seine Saisonbilanz auf 32:25 Siege und ist damit klar der beste Akteur des Teams. Gegen Jacobsdorf holten Olaf Keller und Rainer Schieritz jeweils zwei Einzelsiege, Stefan Spitzl blieb ohne zählbaren Erfolg.

Punkte: Hanner 4,5:0; Schieritz 2,5:2; Keller 2:2,5; Spitzl 0:4,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.