Böse Klatsche für die Zweite

Die zweite Mannschaft des SVW hat im vorletzten Saisonspiel gegen GSG Fürstenwalde III nicht an ihre Hinspielleistung anknüpfen können. Während es im Herbst noch einen 10:6-Sieg bei den Fürstenwaldern gab, setzte es nun in veränderter Besetzung eine 2:10-Heimniederlage. Damit ist nun eine Verbesserung des derzeitigen siebten Tabellenplatzes nicht mehr drin.

Nach hart umkämpften Doppeln mit zwei Fünfsatzspielen gingen die Woltersdorfer mit einem 1:1-Zwischenstand in die Einzel, weil sich Andreas Bölke und Tobias Munzert mit 16:14 im Entscheidungssatz gegen Andreas Richter und Sascha Sarnow durchgesetzt hatten.

In den Einzeln blieben trotz intensiver Gegenwehr dann Erfolge für die Gastgeber weitgehend aus. Nur Andreas Bölke konnte sich gegen Andreas Richter mit 3:1 behaupten. Katrin Albrecht verdiente sich Respekt mit einem Satzerfolg gegen den souveränen Ranglisten-Spitzenreiter Sascha Sarnow.

Punkte: Bölke 1,5:2; Munzert 0,5:2; Albrecht 0:2,5; Misler 0:3,5;

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.