Tolle Leistung beim Hallenturnier in Zeuthen

Hallenturnier
SC Eintracht 1912 Miersdof Zeuthen
Samstag, 8. Dezember 2018 (10.00 Uhr)
3. Platz
Wie bereits im vergangenen Jahr war unsere E1 zu einem bestens organisierten Hallenturnier von Miersdorf/Zeuthen eingeladen. Die Gegnerschaft versprach gute und herausfordernde Futsal-Partien von je 12 Minuten Spielzeit. Mit den Berliner Teams von BW Mahlsdorf, Oranje Berlin, Köpenicker SC und Berlin United waren Landesklassemannschaften am Start, die teilweise in den höchsten Leistungsstaffeln von Berlin spielen. Das spielerische Niveau des Turniers war deutlich höher als in der Vorwoche bei der HKM, leider ging es aber teilweise auch deutlich robuster zur Sache. Abgesehen von dem etwas holprig verlaufenden Auftaktspiel zeigten wir erneut eine starke Leistung und belohnten uns mit einem tollen 3. Platz.
Im ersten Vorrundenspiel gegen Team I des Gastgebers kamen wir nicht so recht in Schwung. Teilweise zu überhastet und ohne die nötige Ruhe und Übersicht beim Spielaufbau war es eine eher hektische Partie. Zudem hatten wir bei einigen Situationen die Futsal-Regeln „vergessen“, was für zusätzliche Unruhe sorgte. Nach zwei schnellen Kontergegentoren zum Ende der Partie mussten wir uns schließlich mit 0:2 geschlagen geben.
Im 2. Spiel lief es dann deutlich besser gegen ein starkes Team von Oranje. Konzentriert und mit viel Laufbereitschaft gestatteten wir dem Gegner kaum eine echte Torchance. In der Offensive agierten wir ebenfalls mit mehr Zug zum Tor und spielten sehr ansehnlich unsere Angriffe aus. Zweimal waren wir erfolgreich und gewannen letztlich souverän 2:0.
Im letzten Vorrundenspiel gegen den Köpenicker SC war die Partie zunächst ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Der KSC ging dann auch mit 1:0 in Führung und das Erreichen des Halbfinals war weit weg für uns. Die Jungs bewiesen aber Moral, erhöhten das Spieltempo und waren jetzt klar spielbestimmend. Nach dem Ausgleich wollten wir mehr und konnten schließlich noch den 2:1 Siegtreffer „erzwingen“.
Mit BW Mahlsdorf wartete im Halbfinale das bis dato spielerisch dominierende Team auf uns. Anders als erwartet, waren es jedoch zunächst wir, die den Gegner in die Defensive zwangen und uns beste Torchancen erarbeiteten. Aber gegen ein Team mit dieser Qualität muss man solche Chancen einfach nutzen. So blieb es zunächst beim 0:0. In den letzten 5 Minuten war die Partie dann hoch umkämpft und Mahlsdorf wurde torgefährlicher. Bei einer kleinen Unachtsamkeit im Spielaufbau zeigte uns der Gegner dann, was konsequenter Torabschluss bedeutet. Wir versuchten noch einmal zurück zu schlagen, doch ein Sonntagsschuss von der Mittellinie sorgten für die endgültige Entscheidung. Die 0:2 Niederlage war angesichts unserer besten Turnierleistung auch für unsere Jungs leicht verschmerzbar und schnell abgehakt.
Im Spiel um Platz 3 ging es dann erneut gegen das Team I von Miersdorf/Zeuthen. Diesmal war es aber eine vom Spielgeschehen her eindeutige Angelegenheit für uns. Wir attackierten früh und eroberten uns meist schnell die Bälle. Dennoch reichte es lange nur für eine knappe 1:0 Führung und wir mussten bis zum Schluss äußerst aufmerksam bleiben. Nach einem langen Abwurf unseres Torwarts und direkten Abschluss machten wir aber alles klar und konnten uns nach dem 2:0 Sieg über den 3. Platz freuen.
Für die E1 spielten: Jannik (1 Vorlage) – Norik (1 Tor/1 Vorlage), Yannick (-/1), Zeno (1/-), Jonah, Lasse (2/1), Richard (2/-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.