E1 mit 100-Tore-Hinrunde

7. Spieltag
Samstag, 17. November 2018 (11.00 Uhr)
Storkower SC I vs SVW
1:9 (0:5)

Im letzten Punktspiel der Hinrunde traf unsere E1 auf die bis dato ebenfalls verlustpunktfreien Storkower Jungs. Im Gegensatz zur vergangenen Saison war die Schiri-Frage diesmal schnell und gut geklärt, so dass sich beide Teams ganz darauf konzentrieren konnten, das sportlich bessere Team in der Hinrunde zu ermitteln.
Es wurde schließlich eine recht eindeutige Angelegenheit, bei der auch die Höhe unseres Sieges absolut verdient war.
Wir fanden schnell in die Partie und konnten uns gleich dauerhaft in der Storkower Hälfte festsetzen. Nach einer Ecke gelang uns bereits in der 2. Minute die 1:0 Führung. Wir machten weiter viel Druck und ließen Storkow keine Zeit für geordnete Angriffen. Dank konsequenter Chancenverwertung und etwas Glück lagen wir nach 8 Minuten schon vorentscheidend mit 3:0 in Front. Auch anschließend blieben wir zwar klar spielbestimmend, agierten jedoch nicht mehr so druckvoll und temporeich wie noch in der Anfangsphase.
Insgesamt fehlte es unserem Spiel diesmal aber etwas an der nötigen Laufbereitschaft, um entweder mit hoher Geschwindigkeit unsere Angriffe entschlossen und gemeinsam zu Ende zu führen oder in der Rückwärtsbewegung mit möglichst vielen Spielern schnell hinter den Ball zu kommen. Aufgrund der mangelnden Kompaktheit machten wir uns das Leben unnötig schwerer als eigentlich notwendig. In der Defensive hatten wir zumindest in der 1. Hälfte dank guter Zweikampfführung dennoch kaum Mühe, Storkow von unserem Tor fernzuhalten.
Kurz vor der Pause wurden wir dann auch beim Torabschluss wieder konsequenter und erhöhten durch einen Doppelschlag zur beruhigenden 5:0 Halbzeitführung.
Erwartungsgemäß versuchte Storkow vor allem in der Anfangsphase der 2. Halbzeit uns mehr unter Druck zu setzen. Da wir insgesamt auch etwas nachlässig waren und darauf vertrauten, dass es reicht, mit 2-3 Jungs zu verteidigen, kam der Gegner zu einigen Chance, konnte diese aber nicht nutzen. Nach zehn Minuten besannen wir uns dann aber, auch wieder selbst für echte Torgefahr zu sorgen und die komfortable Führung nicht leichtfertig zu verspielen. Zwei weitere Tore binnen kurzer Zeit sorgten endgültig für die Entscheidung.
Das Spiel plätscherte anschließend so dahin, Storkow glückte der verdiente Ehrentreffer nach wildem Gestochere im Strafraum und mit unseren Treffern 8 und 9 gelang es uns schließlich sogar noch, die 100-Tore-Marke zu knacken.
Mit 7 Siegen aus 7 Spielen und einem Torverhältnis von 100:3 beendeten wir damit eine starke Hinrunde auf Platz 1 unserer Staffel.
Für die E1 spielten: Jannik – Jonah, Arne, Zeno – Yannick (2 Tore/1 Vorlage), Richard (-/3), Noah R. (1/-), Norik (1/-), Lasse (5/-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.