E1 mit starker Leistung gegen Ortsnachbarn

5. Punktspiel
Sonntag, 14. Oktober 2018 (9.00 Uhr)
FV Erkner II vs SVW
0:14 (0:5)

Bei bestem spätsommerlichen Wetter ging es für unsere E1 am Sonntagfrüh nach Erkner zum Ortsderby gegen den jüngeren E-Junioren Jahrgang.

Nachdem in der Vorwoche Erkner gegen die verlustpunktfreien Storkower wohl nur aufgrund einer fragwürdigen Schiedsrichterleistung mit 0:1 unterlagen, waren wir gewarnt und wollten uns nicht überrumpeln lassen.

Unsere Jungs waren vom Start weg sofort hellwach. Ein paar sichere Pässe im Mittelfeld, dann der schnelle Querpass vor den Strafraum und schon nach wenigen Sekunden hatten wir den ersten Angriff erfolgreich abgeschlossen und führten 1:0. Mit der Führung im Rücken spielten wir befreit auf und setzten Erkner weiter unter Druck. Wie erwartet, trafen wir dabei auf einen eher defensiv eingestellten Gegner, der mit schnellen Kontern versuchte, in der Offensive erfolgreich zu sein.

Wir fanden diesmal aber fast durchweg die bessere spielerische Antwort auf diese Spielweise. Wir verteilten klug aus der Abwehr und dem Mittelfeld heraus die Bälle und griffen immer wieder mit hohem Tempo über die Außenbahnen an. Unsere körperlichen und läuferischen Vorteile nutzten wir bei den Zweikämpfen meist gut aus und konnte so viele Torchancen im Strafraum kreieren. Weitere vier Tore gelangen uns noch in der ersten Halbzeit und da wir auch Hinten nichts „anbrennen ließen“ ging es mit einer beruhigenden 5:0 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzten wir unser druckvolles und temporeiches Spiel zunächst konsequent fort, mit der Folge, dass sich fast im Minutentakt Torchancen ergaben. Erkner gestatteten wir nur noch wenige Male vor unser Tor zu kommen und wenn, dann konnten wir die Situation stets entschärfen. Bis zehn Minuten vor dem Ende hatten wir auf 11:0 erhöht. Bis dato hatten wir es gut verstanden, nicht zu schnell nach Innen zu drängen und so verhindert, dass sich die Erkneraner Spieler bloß in der Mitte versammeln brauchten, um unsere Angriffe zu verteidigen. In den letzten Spielminuten ging uns dann etwas die Ruhe und Übersicht im Spielaufbau verloren. Im Strafraum war nun meist großes Gewühl. Dennoch konnten wir uns noch dreimal zum Torerfolg durchwurschteln und verließen als verdienter Sieger in einer sportlich sehr fairen Partie den Platz.

Für die E1 spielten: Jannik – Arne (1 Tor), Jonah, Noah K. (-/1 Vorlage), – Yannick (1/5), Norik (-/3), Richard (3/1), Lasse (4/1), Noah R. (5/-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.