E1 gewinnt souverän, E2 verpasst Dreier knapp

Bei sommerlichen Temperaturen waren unsere beiden E-Junioren Teams am vergangenen Samstag auswärts unterwegs. Die E1 konnte dabei Borussia Fürstenwalde sicher mit 6:1 im Schach halten. Die E2 verpasste die Überraschung knapp und musste sich trotz einer 3-Tore-Führung gegen bis dato verlustpunktfreie Gosener letztlich noch mit einem 4:4 begnügen.

Im letzten Punktspiel hatten die Borussen aus Fürstenwalde mit 8:2 die Oberhand gegen Strausberg, unserem Finalgegner im Pokal, behalten. Wir waren also gewarnt. Unsere Jungs starteten aber sehr konzentriert und nach zunächst ausgeglichenen Anfangsminuten, wurden wir immer spielbestimmender. Den Spielaufbau von Fürstenwalde störten wir früh mit großer Laufbereitschaft und konnten so viele Bälle noch in der gegnerischen Hälfte erobern. Bei den Torabschlüssen zunächst noch etwas zögerlich und ungenau, wurden unsere Torchancen mit zunehmender Spieldauer immer hochkarätiger. Zur Pause führten wir recht komfortabel mit 4:0. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Borussia verlegte sich im Wesentlichen darauf, nach eigenem Ballgewinn möglichst schnell zu kontern. Da wir aber unsere Spielpositionen gut hielten und aufmerksam verteidigten, blieben die Konter mit einer Ausnahme ohne Erfolg. Die Partie hatten wir bis zum Schluss souverän im Griff. Dank etlicher gut herausgespielter Tormöglichkeiten hätte der Sieg am Ende zwar durchaus noch höher ausfallen können, aber auch mit zwei weiteren Toren zum Endstand von 6:1 konnten die Jungs zufrieden nach Hause fahren.

Für die E1 spielten: Jannik – Yannick, Luca, Norik (1 Tor) – Richard (3 Tore), Nick, Jonathan – Benjamin (2 Tore), Lasse

Etwas dramatischer ging es bei dem Gastauftritt unserer E2 beim Spitzenreiter aus Gosen zu. Das Spiel in der Mittagshitze verlangte allen Kindern ziemlich viel ab, zumal wir als deutlich jüngeres Team gegen die 2007er Jungs und Mädels von Gosen auch noch gegen die körperliche Unterlegenheit ankämpfen mussten.

Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen. Die frühe Führung von Gosen konnten wir nach einer Viertelstunde egalisieren und noch vor dem Halbzeitpfiff hatten wir die Partie gedreht und lagen mit 2:1 in Front. In der 2. Halbzeit waren wir zunächst klar Ton angebend, hatten viele sehr gute Torchancen, vergaben diese aber teilweise auf fast schon komische Weise. Dennoch konnten wir den Vorsprung zunächst auf 3:1 ausbauen und als sechs Minuten vor dem Ende sogar das 4:1 gelang, schien das Spiel entschieden.

Gosen gab sich aber nicht auf und bei unseren Jungs merkte man doch schon ein wenig die Erschöpfung. Nach dem Anschlußtreffer setzte Gosen weiter nach und wir verloren die Kontrolle über das Spielgeschehen. Jetzt rächte sich, dass wir unsere Torchancen vorher nicht konsequenter genutzt und einen komfortableren Vorsprung herausgeschossen hatten. So kam es, wie es dann manchmal kommt: Gosen gelang kurz vor Ende das 3:4 und in der Nachspielzeit tatsächlich noch das 4:4. Das Unentschieden fühlte sich für unsere Jungs dann zwar auch zunächst eher wie eine Niederlage an, doch trotz des unglücklichen Endes, war es ein richtig gutes Spiel unserer Jungs auf das sie stolz sein konnten.

Für die E2 spielten: Paul – Arne, Zeno – Noah K. (1 Tor), Noah R. (1 Tor), Marvin (1 Tor), Erik – Norvin, Hannes (1 Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.