Überzeugender Sieg beim Saison-Abschluss

Die zweite Mannschaft hat einen überzeugenden Abschluss der Saison in der 2. Tischtennis-Kreisklasse gefeiert. Mit 10:2 wurde Gaselan Fürstenwalde IV klar besiegt und mit 18:18 Zählern ein ausgeglichenes Punktekonto erreicht. Leider gelang es nicht – wie der dritten Mannschaft eine Klasse tiefer – damit noch den fünften Tabellenplatz zu erobern. Die Woltersdorfer liegen auf Rang sechs im sicheren Mittelfeld, gerieten nie in Abstiegsgefahr.

Erneut war Stefan Mathes mit 3,5 Punkten der erfolgreichste Woltersdorfer. In der Gesamt-Einzel-Rangliste verteidigte er  damit den dritten Platz (41:9 Siege). Dem Kapitän Frank Thomas gelang es am letzten Spieltag zum ersten Mal in dieser Saison, ungeschlagen zu bleiben. Er besiegte als einziger Wolterdorfer Wilfried Flauaus mit 3:2 und war mit demselben Resultat auch gegen Bernd Ramsperger erfolgreich.

Auch Sven Misler gelangen nach erfolgreichem Doppel gleich zwei Einzel-Siege, Andreas Arndt steuerte einen Einzel-Erfolg bei. Er kam in der Saison-Rangliste mit 29:19 Punkten auf den 16. Platz und darf sich  freuen, als einziger Spieler in der Rückrunde den Ranglistensieger Matthias Bergemann (Erkner) bezwungen zu haben.

Heinz Maleck (11:9) und Wolfgang Bandow (5:4) verbuchten mit weit weniger Einsätzen auf eine positive Bilanz. Aber auch die weiteren Stammspieler Frank Thomas (13 Einzelsiege), Sven Misler (11) und Bernd Klose (1)  hatten ebenso wie einige Ersatzspieler ihren Anteil am guten Abschneiden. Allen Sportfreunden gehört mein Dank für eine – trotz einige Verletzungsausfälle – erfolgreichen Saison.

Punkte: Mathes 3,5:0, Thomas 2,5:0; Misler 2,5:1, Arndt 1,5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.