D1 (U13) beim Meisterschaftsmitfavoriten ohne Chance

Dienstag, 01.05.2018 – 11:30Uhr

SV Preussen Beeskow I vs. SV 1919 Woltersdorf I = 8:0

Durchschnittsalter der Spieler: 12,64 Jahre vs. 12,11 Jahre

Vielleicht hätten wir den Tag der Arbeit doch lieber für die Entspannung nutzen sollen, aber manchmal kann man sich den Spielplan eben nicht aussuchen. Durch die Spielverlegung vom Wochenende auf den heutigen 1. Mai kam es nun zum verspäteten Duell.

Bereits vor 2 Jahren spielten wir in Meisterrunde und EWE-Cup gegen dieses Team aus Beeskow und verloren 8:0 und 13:0 und am Ende gewann Beeskow die Meisterschaft, den Pokal und alle Veranstaltungen des EWE-Cups. Es war also vorher klar, dass wir hier nicht favorisiert sind.

Dafür hatten wir uns aber ein paar kleine Einstellungen überlegt, die uns zumindest zu einem unangenehmen (nicht im Sinne von unfair) Gegner machen sollten.

Bis zur 13. Minute zogen unsere Jungs gut mit, bekamen dann aber einmal keinen Zugriff auf den Gegner und unserem Torwart rutschte der Ball durch die Beine. Noch schlimmer kam es 7 Minuten später. Wir halfen dem Gegner mit einem unglücklichen Eigentor und zu allem Überfluss verletzte sich unser Torwart auch noch so sehr dabei, dass wir auf dieser wichtigen Position wechseln mussten.

Blick in die Runde, zwei Jungs, die das auch schon gespielt haben, standen bereit. Leon nickte „leichtsinnigerweise“ und hatte den Job. 🙂 Der Arme, denn keine Minute später wurde er direkt kalt getunnelt und in der 30. Minute erhöhte Beeskow sogar auf 4:0.

Halbzeitansprache und erstmal, trotz allem, Lob für die Jungs. Klar Beeskow war und ist das eindeutig bessere Team. Bis zum ersten Gegentor haben wir gut mitgemacht und danach kam ausgesprochen viel Pech zusammen. Unser Wunsch für die zweite Halbzeit war, dass wir uns hier nicht abschießen lassen und jeder nochmal das Maximale rausholt.

Leichter gesagt als getan. In der zweiten Halbzeit bekamen wir durch viele inkonsequente Aktionen der ganzen Mannschaft noch einmal vier Gegentore – „gut“ verteilt auf 30 Minuten. Leider war die Luft dann raus und die Jungs konnten sich nur noch zum Mindesteinsatz motivieren. Zu oft schauten sie dem Gegner nur noch zu und natürlich konnten wir von unserem eingesprungenen Ersatztorwart auch keine Wunder erwarten.

Fazit: Der Favorit hat sich klar durchgesetzt und die Niederlage war völlig verdient. Trotzdem glaube ich, dass es in Bestbesetzung kein so klares Ergebnis geworden wäre, zumal wir auch ein paar wenige Angriffe auf das gegnerische Tor brachten.

Wir wünschen John gute Besserung und hoffen, dass er unseren Kasten schnellstmöglich wieder sauber hält.

Für den SV 1919 Woltersdorf I spielten (Tore / Vorlagen):

JOHN (TW | C) | MAX | FINN S. | RUVAN | EMIL | YANNIC | „HERRMANN“ | BEN | LEON | PHILIP | NICK | IAN

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Mannschaftssponsoren für die freundliche Unterstützung: Lars-Peter Eckhardt | LPE Versicherungsmakler & Finanzmakler (www.LPE.de), VALCOM Service GmbH (www.Valcom-Service.de), Olaf Buchholz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.