Je 4 Tore reichen E1 und E2 zum Sieg

Ob es am gemeinsamen Training liegt ist ungewiss, jedenfalls machen unsere beiden E-Junioren Teams seit einigen Wochen an den Spieltagen gemeinsame Sache. Synchroner als an den letzten beiden Wochenenden geht es kaum. Vor zwei Wochen bedeuteten noch je 4 Tore Null Punkte, am letzten Wochenende reichten je 4 Tore in bis zum Schluss spannenden Spielen zu 6 Punkten für den SVW.

Die E2 reiste dabei am Samstag zur SG RW Neuenhagen IV , ein Team bestehend aus überwiegend 2007er Jungs und mit bereits 2 Saisonsiegen. Wir hatten diesmal etwas Personalnot. Ohne Ersatzspieler, zudem mit zwei Jungs, die ihr erstes Punktspiel überhaupt machten, war eine Spielprognose im Vorfeld schwer möglich. Nicht überraschend dauerte es dann auch einige Minuten, bis sich unsere Jungs auf ihren Positionen zurechtfanden.

Die anfängliche Unordnung nutzte Neuenhagen zur schnellen 1:0 Führung. Mit zunehmender Spieldauer wurden wir in unseren Aktionen aber sicherer und konnten uns auch in den Zweikämpfen gut behaupten. Fast zwangsläufig dann auch die ersten gefährlichen Angriffe und der verdiente Ausgleich. Etwas Glück hatten wir dann beim 2:1 Füherungstreffer, als dem Neuenhagen Torhüter nach einem Rückpass der Ball über den Fuss rollte und ins Tor trudelte. Da wir aber auch anschließend das Spiel ganz gut im Griff hatten und vor allem über die Außenbahnen unsere Geschwindigkeitsvorteile ausnutzten und uns Chancen erarbeiteten, war die 2:1 Pausenführung verdient.

Anfangs der zweiten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen, mit einigen gefährlichen Angriffen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer spielten die Jungs immer besser zusammen und kombinierten sich so einige Male sehr ansehnlich vors gegnerische Tor. Mit einem Doppelschlag gut 15 Minuten vor dem Ende bauten wir den Vorsprung auf 4:1 aus. Neuenhagen steckte jedoch nicht auf und verlangte von unseren Jungs bis zum Ende viel Defensivarbeit und höchste Aufmerksamkeit. Uns boten sich nun etliche Kontersituationen, die wir aber nicht zur endgültigen Vorentscheidung nutzen konnten. So blieb es bis zum Schluss spannend, nachdem zwischenzeitlich Neuenhagen auf 4:3 herangekommen war. Den Vorsprung konnten wir aber recht souverän über die Zeit bringen und die Jungs sich über einen knappen und mit viel Einsatz erspielten Sieg freuen.

Für die E2 spielten: Paul – Eric, Jonah – Noah K., Noah R. (1 Tor), Marvin (1 Tor) – Norvin (1 Tor); 1 ET

Für unsere E1 stand am Sonntag schon der dritte Ausflug nach Storkow in dieser Saison an. Im letzten Hinrundenspiel hatten wir gegen die 2007er-Truppe von Storkow überraschend deutlich mit 1:8 verloren, wobei das Ergebnis nicht wirklich den Spielverlauf widerspiegelte.

Bis zum vergangenen Sonntag hatte unser Gegner sämtliche Punktspiele in der Saison gewonnen. Es war das erklärte Ziel unserer Jungs, diese Serie zu beenden und sich für die Hinrundenniederlage zu revanchieren. Um dem Aufeinandertreffen der beiden wahrscheinlich spielstärksten Teams in der Meisterrunde einen fairen Rahmen zu bieten, gab es diesmal sogar einen offiziell angesetzten Schiri. Die Schiriansetzung hatten die Storkower Trainer im Vorfeld wohl nicht mitbekommen, betonten aber vor dem Anpfiff, sie hätten damit kein Problem. Aber was sollte man als Heimverein auch für ein Problem mit einem unparteiischen Schiedsrichter haben….

Das Spiel begann wie erwartet sofort mit hohem Tempo und Spielniveau, auf dem es auch bis zum Ende in einer hochklassigen E-Junioren-Partie blieb. Unsere Ordnung auf dem Platz stimmte diesmal deutlich besser als im letzten Spiel. Mit viel Laufbereitschaft ließen wir Storkow kaum Zeit für einen kontrollierten Spielaufbau und hielten in den Zweikämpfen trotz körperlicher Unterlegenheit gut dagegen. Mitentscheidend für unseren Erfolg war vor allem der Umstand, dass wir es bei gegnerischen Angriffen meist schafften, mit vier/fünf Jungs hinter den Ball zu kommen. Damit konnten wir Storkow meist schon im Mittelfeld stoppen und es gab im gesamten Spiel nicht eine wirklich gefährliche Kontersituation für den Gegner.

Dank unserer technischen Überlegenheit fanden wir viele spielerische Lösungen, um bei Ballbesitz schnell und mutig nach Vorne zu spielen. In der ersten Halbzeit waren die Spielanteile ausgeglichen. Beide Teams hatten einige gute Tormöglichkeiten, während wir jedoch alle entschärfen konnten, musste der Storkower Keeper nach gut 15 Minuten erstmals hinter sich greifen. Kurz vor der Pause verpassten wir nach einem toll gespielten Angriff äußerst knapp eine mögliche 2:0 Pausenführung.

Etwas unglücklich begann die 2. Halbzeit für uns, als ein Befreiungsschlag kurz vor unserer Torlinie missglückte und im eigenen Tor landete. Unseren Jungs war‘s egal, wir blieben konzentriert und mutig und agierten nun noch entschlossener. Unsere Angriffe waren stets gefährlich und die Jungs belohnten sich diesmal auch für ihren Aufwand. Ein Doppelschlag binnen zwei Minuten ließ uns 3:1 davonziehen. Nachdem Storkow zehn Minuten vor dem Ende aus einem Strafraumgewühl heraus der Anschlusstreffer gelang, würde es noch einmal spannend. Unsere Jungs behielten aber einen klaren Kopf und auch kräftemässig wirkten wir noch frischer und konnten so weiter viel Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Mit dem 4:2 machten wir dann alles klar und brachten den verdienten Sieg letztlich sicher über die Zeit. Eine super Mannschaftsleistung, auf die die Jungs zurecht stolz sein konnten und ein tolles E-Juniorenspiel, welches auch Dank der souveränen Schirileistung und des trotz der vielen Zweikämpfe sehr fairen Umgangs aller Spieler auf dem Feld viel Spaß bei Zuschauen gemacht hat.

Für die E1 spielten: Jannik – Luca, Yannick – Richard (1 Tor), Lasse (2 Tore), Norik (1 Tor) – Nick, Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.