U15 in Neuenhagen nur ein Punktelieferant

Am 4.Spieltag gastierten unsere Jungs bei den Rot-Weißen aus Neuenhagen. Dem SVW blieb an diesem Tag zählbares verwährt und so fuhr man mit einem 0:5 im Gepäck wieder Richtung Heimat.

Mit vier Punkten aus drei Spielen startete die U15 aus Woltersdorf durchaus etwas überraschend in die Meisterrunde. Das Team reiste demzufolge mit großen Plänen ins nahegelegene Neuenhagen, wo es die erste Vetretung des FC Rot-Weiß empfing. Ohne unsere beiden Stürmer Julian und Tom mussten die Trainer abermals deutlich rotieren. Die Gastgeber kombinierten sich fast ohne Gegenwehr bis zum Woltersdorfer Strafraum. Ein Distanzschuss aus der sogenannten Zweiten Reihe konnte unser sonst so starker Torhüter „Kalle“ nicht entschärfen, was den frühen Rückstand bedeutete. Die Woltersdorfer fanden heute nur schwer ins Spiel. Es fehlte an Mut, Kraft und auch der unbändige Wille war an diesem Tag nur schwer auszumachen.

In der zweiten Hälfte stellte sich heraus, das unser „Allrounder“ Simon auch im Sturm für Gefahr sorgen kann. Diese taktische Veränderung brachte jedoch nicht den erhofften Erfolg, sorgte aber für etwas Entlastung der Defensive. Am Ende gewannen die Gastgeber auch in der Höhe verdient mit 5:0.

Unser Dank geht wie immer an alle Eltern für Ihre unermüdliche Unterstützung bei den Auswärtsfahrten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.