C-Junioren im Viertelfinale

Unsere Jungs der C-Jugend mussten am Samstag für ihre Partie im Kreispokal ins nahegelegene Erkner reisen (2:0).

Nach dem die Woltersdorfer drei Wochen zuvor ihr Kreisligaspiel noch klar mit 7:1 gewannen, stand nun das Pokalspiel an. Bekanntlich hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Der Trainer Benjamin Scholz wurde durch Krankheit und Verletzungen gezwungen an einigen Stellen den Kader anzupassen, sogar er selbst konnte nicht am Spiel teilnehmen. Unser Trainer versuchte unter der Woche noch alles, um die Jungs perfekt für die letzte Pflichtaufgabe in 2017 vorzubereiten. Die Partie gestaltete sich sehr zäh und war von den Witterungsbedingungen geprägt. Beide Mannschaften hatten sichtlich ihre Probleme bei dieser Nässe den Ball zu kontrollieren. In der ersten Hälfte der Partie konnte Luca, nach einer gekonnten Passkomination den Ball freistehend verwerten. In Halbzeit zwei keimte noch mal Hoffnung bei den Gastgebern auf. Die Erkneraner waren zu diesem Zeitpunkt sicher näher am Ausgleich dran, als die Woltersdorfer an ihrem zweiten Treffer. Es war erst die technische Qualität von Leo notwendig, welche die Begegnung Mitte der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten vorentscheiden sollte (2:0). Respekt gilt den Erkneranern, die weiterhin alles in die Waagschale geworfen haben, um die Partie zu drehen. Am Ende stehen aber die Woltersdorfer verdient im Viertelfinale.

An dieser Stelle möchten sich die Trainer, Benjamin Scholz und Daniel Schulze, bei allen Eltern bedanken, die sich im Jahr 2017 so fleißig engagiert haben. Ohne Eure Unterstützung würde dies alles nicht möglich sein und nur halb so viel Spaß machen. Vielen vielen Dank!

Kommentar verfassen