F1 mit 11:0-Auswärtssieg in Fredersdorf-Vogelsdorf

Die F1 kam am Sonnabend zu einem ungefährdeten Auswärtssieg bei der TSG Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsdorf 1. Am Ende hieß es 11:0 (6:0) für Woltersdorf. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Das Geschehen spielte sich fast ausschließlich in der Fredersdorfer Hälfte ab, so dass unsere beiden Torhüter Til (1. HZ) und Luca (2. HZ) nicht allzu viel zu tun bekamen. Unsere Aufgabe war es, die Anspannung das ganze Spiel über hochzuhalten, was gut gelang. Über die gesamte Dauer funktionierte unser Pressing sehr gut, so dass sich die F1 eine Vielzahl hochkarätiger Chancen erspielte und auch in dieser Höhe verdient gewann.
Am Sonntag geht es dann zu einem anderen Kaliber. Im vierten Auswärtsspiel hintereinander müssen die Jungs erneut eine konzentrierte Leistung abrufen, um auch in Rüdersdorf als Sieger vom Platz zu gehen.

Für die F1 spielten:
Til/Luca – Dayron, Fritz, Mads, Carl, Colin-Finley, Luca, Maximilian, Jaron.

Kommentar verfassen