Sieg über Storkow im ersten Pokalspiel der F2

Am heutigen Samstag war nun unser lang ersehntes aber auch gefürchtetes erstes Pokalspiel gegen den Storkower SC II. Die Jungs und Mädels haben im Training ihr bestes gegeben und hofften jetzt die gelernten Sachen erfolgreich umsetzen zu können. Gegen einen unbekannten Gegner kein Kinderspiel!

Das Spiel begann bereits sehr hitzig, wir spielten sofort nach vorn und schockten unseren Gegner bereits nach etwas über einer Minute mit einem ordentlichen Lattentreffer. Da war also noch Luft nach vorn und durch gute Zweikämpfe waren noch einige Torchancen möglich.
In der dritten Minute war es dann endlich soweit und Moritz verwandelte ein gutes Zuspiel zum verdienten 1:0. Jetzt hatten wir Blut geleckt!
Wir ließen nicht locker und bauten weiterhin ordentlich Druck auf, so dass aus der anfänglichen Ausgeglichenheit eine Überlegenheit wurde und bereits in der vierten Minute konnte Jan den zweiten Treffer für uns verbuchen.
Josefine und Niklas versuchten es dann auch gleich einmal konnten aber ihre raus gespielten Torchancen leider nicht verwerten. Auch Jan bekam direkt im Anschluss noch einmal die Gelegenheit auf das freie Tor zu spielen. Leider ist in dieser Situation aber meist die Aufregung zu groß, so dass ihm dieser Ball übers Tor ging.
In der neunten Minute kam dann Storkow auch mal zum Zug und schoss gegen uns das 2:1.
Dies blieb dann für eine Weile so und wir versuchten uns neu zu sortieren. In der 15. Minute verwandelte Emil die Vorlage von Niklas souverän zum 3:1. Aber unser Stürmer machte seiner Position alle Ehre und stürmte in der 17. Minute ein weiteres Mal das Tor unseres Gegners.

Wir spielten weiterhin immer mit sehr viel Druck nach vorn und vernachlässigten etwas die Ordnung in der Abwehr. Nun ließen wir auch mal die anderen durch und zeigten was für einen sensationellen Torwart wir haben. Einen Lattentreffer, einen direkten Torschuss und einen weiteren direkten Torschuss nach nur kurzer Zeit hielt Louis mit drei wundervollen Glanzparaden.
Die 23.Minute brachte dann für Storkow das 4:2. Wir ließen etwas nach und das Spiel wurde deutlich ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten.
Niklas schoss dann in der 27. Minute bereits das fünfte Tor für unsere Mannschaft.
Nach kurzer Freude ging es aber bereits zügig weiter und ein Schuss von Jan wurde durch die Berührung des Torwarts vom Storkower SC zu einem unglücklichen Eigentor für eben diesen.

Darauf folgte ein sehr schönes und schnelles Umschaltspiel und Storkow erzielte nicht unverdient das dritte Tor. Dabei war unser Torwart chancenlos. Einen Freistoß durch ein Foulspiel von uns verwandelten sie ebenfalls zu einem Tor und ließen unsere Mannschaft doch noch einmal kurz zittern.
Unser dynamisches Duo Josefine und Niklas zeigten uns dann noch einmal wie ein gutes Passspiel funktioniert, wurden aber am heutigen Tag dafür nicht belohnt.
In der 39. Minute machte Emil dann den Sack zu und vollendete zum 7:4 Endstand. Die letzte Torchance von Storkow in den letzten Sekunden parierte unser Louis dann noch einmal und wir schickten Storkow mit einer 7:4 Niederlage nach Hause! Wir sind somit eine Runde weiter und können verdammt Stolz auf das Erreichte sein.

Für die F2 spielten: Louis, Finn, Jan, Niklas (1 Tor), Emil T. (4 Tore), Johannes, Josefine, Moritz (1 Tor), Sam, Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.