C-Jugend startet mit 3 Punkten aus zwei Spielen

Am Sonntag der Vorwoche startete auch die C-Jugend in die neue Saison. Trainer Benjamin Scholz bestritt mit seiner Mannschaft zum ersten Mal eine Partie auf Großfeld. Ohne zu wissen, wie die Jungs mit dieser Umstellung auf das nun doppelt so große Spielfeld umgehen, wollte schon im ersten Spiel was Zählbares erreicht werden. Am Ende des Tages stand eine klare Niederlage zu Buche. Das Fazit der Trainer ging aber deutlich positiver aus. Man war doch sehr positiv überrascht, wie sich jeder einzelne ins Spiel gekämpft hatte. So war nicht zu erkennen, dass der Großteil unserer Jungs zum ersten Mal auf Großfeld ein Spiel bestritt.

Nach sehr gutem Training unter der Woche gastierten unsere Kicker des SVW am 2.Spieltag beim Ortsnachbarn Germania Schöneiche. Unsere Jungs brauchten nahe zu die ganze erste Hälfte, um sich auf die beiden starken Außenspieler der Germanen einzustellen. Der Trainer rotierte früh (nicht nur an der Außenlinie) und versuchte das richtige Gegenmittel zu finden, was kurz vor Pausenpfiff mit Tobi und Miron in der Außenverteidigung gelang. Zur Halbzeit führten wir mit sehr effektiver Torausbeute 2:1. Im zweiten Durchgang drängte Schöneiche immer mehr auf den Ausgleich. Der stärkste Germane Arne Olm kam immer wieder gefährlich vors Tor der Gäste, entweder fehlte die nötige Präzision oder der Woltersdorfer Schlussmann Pascal parierte hervorragend, sodass es bei nur einem Treffer für Ihn bleiben sollte. Das Tor zum 3:1 für Woltersdorf brachte die kleine Vorendscheidung, da Germania nun alles nach vorne werfen musste um noch was Zählbares zu erreichen. In der Folge entstanden nun viele Räume in der Schöneicher Hintermannschaft, welche die Jungs vom SVW geschickt nutzten und am Ende sogar mit vier Toren in Front gehen konnten (5:1).
In einem leidenschaftlich geführten und zu jeden Zeitpunkt fairen Spiel, kämpfte jeder Akteur auf dem Platz für sein Nebenmann mit. Kein Mitspieler wurde im Stich gelassen und verloren gegangene Bälle wurden unter voller Hingabe zurückerobert. All diese Attribute führten an diesem Tag zu dieser ausgezeichneten Mannschaftsleistung, die am Ende zurecht belohnt wurde.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern aus Schöneiche und wünschen viel Erfolg für den weiteren Verlauf dieser Spielserie!
SV 1919 Woltersdorf

Für den SVW spielten:

Heimspiel gg FC Union Frankfurt
Elster, Rosanski, Bordien, Langer, Langusch, Werner, Herrmann, Iljazi, Stolzenburg, Grune, Mertink, Elster, Erping, Friedrich, Scolenszky

Auswärts in Schöneiche
Bohrmann, Bordien, Elster, Erping, Friedrich, Grune, Herrmann, Iljazi, Langer, Langusch, Marzillier, Mertink, Rosanski, Scolenszky, Werner

Kommentar verfassen