FII/III gewinnt Pfingstturnier in Gartenstadt

Am Pfingstsamstag waren unsere 2008er Jungs im Rahmen der Feierlichkeiten zum 45 jährigen Vereinsgeburtstag des SV Gartenstadt zu einem F-Juniorenturnier eingeladen. Da zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt hatten bzw. nicht erschienen, wurde es ein Turnier mit leider nur 6 Mannschaften. Gespielt wurde zunächst in zwei 3er-Gruppen je 15 Minuten pro Spiel.

Das Turnier begann für uns mit dem Spiel gegen Grün-Weiß Rehfelde. Die Jungs von Rehfelde waren zwar mehrheitlich ein Jahr älter, aber gegen unsere deutlich wendigeren und technisch klar besseren Jungs stand Rehfelde auf verlorenem Posten. Obwohl wir überlegen waren und verdient mit 9:0 gewannen, wirkte aber vieles doch recht zerfahren und richtiger Spielfluß kam nicht zustande. Das besserte sich jedoch im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus Gartenstadt. Die Bälle wurde jetzt besser angenommen und versucht in den eigenen Reihen über mehrere Stationen laufen zu lassen. So richtig gefordert wurden unsere Jungs aber nicht. In der Abwehr wurden wir kaum geprüft und vorne erarbeiteten wir uns viele Torchancen, von denen wir letztlich sechs zum ungefährdeten 6:0 Erfolg und Gruppensieg nutzen konnten.

Der Turniermodus sah vor, dass die beiden Gruppenersten gleich das Finale bestreiten, ohne Halbfinale o.ä. Dort trafen wir auf die uns wohlbekannten Jungs vom MSV Rüdersdorf.  In Laufe der Saison haben wir bereits mehrfach gegeneinander gespielt. Wir wussten, dass wir spielerisch zwar besser sind, aber uns auf dem recht kurzen Spielfeld vor den langen Bällen aus der Abwehr in Acht nehmen mussten. Zudem galt es, gegen die überwiegend 2007er Jungs auch körperlich dagegen zu halten. Das Spiel nahm dann den erwarteten Verlauf. Wir hatten mehr Spielanteile und erarbeiteten uns durch gutes Paßspiel und gelungene Einzelaktionen eine Reihe von Torchancen, die wir aber zunächst ungenutzt ließen oder am guten Rüdersdorfer Torhüter scheiterten. Zur Mitte der Spielzeit gelang dann doch der verdiente 1:0 Führungstreffer. Rüdersdorf machte nun mehr Druck, aber mit viel läuferischem und kämpferischen Einsatz hielten wir dagegen und unterbanden häufig geschickt die Angriffsbemühungen von Rüdersdorf. Als alles schon nach einem 1:0 Sieg aussah, kam in der wirklich allerletzten Sekunde Rüdersdorf doch noch einmal vor unser Tor und zum glücklichen Ausgleich. Der Sieger musste also im 9m-Schießen ermittelt werden. Hier bewiesen unsere Jungs Nervenstärke. Während die beiden ersten Rüdersdorfer Schützen an unserem Keeper scheiterten bzw. daneben schoßen, versenkten unsere Jungs zweimal den Ball sicher in die linke obere Ecke. Der Rest war große Freude bei den Spielern und den mitgereisten Eltern.

Für SVW spielten: Jannik – Benjamin, Arne, Richard (5 Tore) – Lasse (7 Tore), Jonathan (2 Tore), Noah (2 Tore)

 

Ein Gedanke zu „FII/III gewinnt Pfingstturnier in Gartenstadt“

Kommentar verfassen