Jahresausklang mit Quiz und Box-Handschuhen

Zur traditionellen Weihnachtsfeier hatten sich mehr als 20 Tischtennisspieler in der Sporthalle Vogelsdorfer Straße versammelt. In besinnlicher Gesprächsrunden ließen sie das Jahr Revue passieren, wobei aber auch die sportliche Betätigung nicht zu kurz kam.

Der neue Abteilungsleiter Mike Birke dankte seinem Vorgänger Heinz Maleck für sein jahrelanges Wirken im Sinne der Abteilung und des SV 1919 Woltersdorf. Zugleich erinnerte er an die großen Erfolge des hoffnungsvollen SVW-Nachwuchses, der vor allem Dank des rührigen Trainer-Teams um Gerd-Peter Wulfmeier auf Landesebene so gut abschnitt wie nie zuvor in der Geschichte des Vereins.

„Event-Manager“ Jürgen Frehse gab sich wieder größte Mühe, alle Gäste zum Mitmachen zu bewegen. Sieger des spaßigen Tischtennis-Turniers mit präparierten Riesenschlägern wurde Stefan Mathes, der im Finale unter erschwerten Bedingungen – mit Boxhandschuhen – gegen Paul Petersik mit 2:0 erfolgreich war.

Originelle Ideen mit Schießen auf eine Biathlon-Scheibe, Kegeln, Basketball-Würfen und einem Woltersdorf-Quiz prägten den SVW-Vierkampf, in dem sich Goswin Huchatz als unschlagbar erwies.

DSCN0706

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.