Bambini-Torhunger in Schöneiche

Bereits am vergangenen Samstag (27. Juni 2015) waren unsere 2008er und 2009er Jungs jeweils zusammen mit vier anderen Teams beim Germanen-Cup in Schöneiche am Start. Gespielt wurde Jeder-gegen-Jeden.

Unsere 2009er Jungs bekam es mit den Ortnachbarn aus Erkner, Friedrichshagen, Mahlsdorf und natürlich Schöneiche zu tun. Los ging es gegen den Friedrichshagener SV. Ein wenig Respekt war unseren Jungs angesichts ihres ersten reinen 2009er Turniers zunächst noch anzumerken und wir lagen schnell 2:0 hinten. Aber mit der Zeit trauten wir uns immer mehr zu und spielten mutig nach vorn, was auch mit dem Anschlußtreffer belohnt wurde. Es gab viele weitere guten Tormöglichkeiten für uns. Nach einem „halben“ Eigentor gelang uns aber nur noch ein weiteres Tor, so dass sich unsere Jungs schließlich ganz knapp geschlagen geben mussten. Gegen Schöneiche dann wieder ein ähnlich enges Spiel mit guten spielerischen Aktionen auf beiden Seiten. Wir konnten zweimal einnetzen, der Gegner aber auch, so dass es am Ende zu einem verdienten Remis reichte. Im anschließenden Spiel gegen Erkner liefen die Jungs dann zu Höchstform auf. Wir waren klar überlegen und auch Tore gelangen uns reichlich. Über den 4:0 Sieg konnten die Jungs zurecht jubeln. Im letzten Spiel gegen Eintracht Mahlsdorf war es dann wieder äußerst ausgeglichen. Ein sehr unglückliches frühes Gegentor konnten wir verdient egalisieren. Erneut spielten die Jungs unglaublich engagiert und mit viel Leidenschaft und hatte viele guten Aktionen. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf gerecht geworden, aber am Ende konnte Mahlsdorf doch noch ein Tor schießen und gewann etwas glücklich.

Das 2009er Turnier war insgesamt äußerst ausgeglichen besetzt, so dass am Ende der Turniersieger aus Mahlsdorf sogar im separaten 9m-Schießen ermittelt werden musste. Abgesehen von unserem deutlichen Sieg gegen Erkner endete jedes Spiel Unentschieden oder wurde mit nur einem Tor Unterschied gewonnen/verloren. Unsere Jungs können sehr zufrieden mit ihrer Turnierleistung sein. Wir waren mit 9 geschossenen Toren mit deutlichen Abstand das torhungrigste Team.

Etwas deutlicher verliefen die Spiele des 2008er Turniers. Aus den Nachbarorten waren Erkner und Schöneiche dabei, zudem Teams aus Wriezen und Fürstenwalde angereist. Wir starteten gegen Blau-Weiß Wriezen. Diesmal gelang es den Jungs, gleich von Beginn an „da zu sein“. Da spielerisch unseren Jungs ohnehin kaum beizukommen ist und auch konsequent die Torchancen genutzt wurden, hatten die im ersten Turnierspiel noch nicht ganz so wachen Wriezener keine Chance. 6:0 siegten wir am Ende völlig verdient. Mit Erkner wartete dann der schwerste Gegner. Die Jungs mühten sich zwar, aber unser Spiel kam nicht recht in Schwung. Irgendwie schien es so, dass sich die Jungs nicht so recht auf das Spiel und den Gegner konzentrierten. Schnell lagen wir 2:0 hinten. Nach dem Anschlußtreffer kam noch einmal Hoffnung auf, aber ein Konter brachte die Entscheidung zugunsten von Erkner.  Gegen Schöneiche wollten es die Jungs dann besser machen. Motiviert und spielerisch deutlich überlegen, machten wir Schöneiche das Leben schwer und gingen schnell mit 1:0 in Führung. Fast aus dem Nichts dann nach einem Konter doch der Ausgleich. Aber die Jungs ließen sich nicht beirren und spielten weiter auf Sieg. Das Anrennen wurde schließlich auch kurz vor Schluß belohnt und wir gewannen 2:1. Für einen möglichen Turniersieg musste im letzten Spiel möglichst hoch gegen Borussia Fürstenwalde gewonnen werden. Dieser „Druck“ schien aber erst einmal zu groß für unsere Jungs. Wir kassierten unmittelbar nach dem Anstoß sofort ein Gegentor und wenig später sogar noch das 2:0. Damit hatten die Jungs nicht gerechnet und es waren nur noch 6 Minuten zu spielen. Was für eine tolle Moral die Jungs jedoch bereits in dem Alter schon haben, bewiesen sie aber anschließend. Nachdem der Anschlußtreffer geschafft war, wollten alle mehr. Innerhalb kürzester Zeit gelang nicht nur der Ausgleichstreffer, sondern in der Schlußminute auch noch der letztlich verdiente 3:2 Siegtreffer. 0:2 Rückstand in nur 6 Minuten komplett gedreht, die Jungs hatten allen Grund zu jubeln. Das Erkner am Ende aufgrund einer geringfügig besseren Tordifferenz Turniersieger und wir Zweiter wurden, war selbst den Jungs egal. Allein für diese Erfahrung im Spiel gegen Fürstenwalde hatte sich die Turnierteilnahme gelohnt. Wie schon unsere 2009er Jungs waren auch unsere 2008er Jungs zudem (zusammen mit Erkner) das Team mit den meisten geschossenen Toren.

Insgesamt eine super Leistung der beiden Mannschaften in einem sehr fairen und gut organisierten Turnier in Schöneiche, so dass man sich schon jetzt auf die kommende Saison der Jungs, dann getrennt bei den Bambinis und den F-Junioren, freuen kann.

Für SVW (2009er) spielten: Jarne – Johannes, Colin (3 Tore), Luca – Jaron (4 Tore), Carl (1 Tor)

Für SVW (2008er) spielten: Jannik – Johann (1 Tor), Yannick, Jonathan (1 Tor) – Richard (3 Tor), Lasse (6 Tore), Evan (1 Tor)

 

Kommentar verfassen