Ärgerliche Niederlage in Neuenhagen

Die D-1 vergab am Sonnabend im Meisterrundenspiel bei Rot-Weiß Neuenhagen I auch die besten Torgelegenheiten und verlor mit 1:3 (1:3). Nach einem frühen Rückstand ließ sich der SVW nicht beirren und kam zum schnellen Ausgleich durch Jaronymo Gleichmann. Das Spiel wurde mit offenem Visier geführt, und unsere taktische Ausrichtung ermöglichte uns einige Top-Torgelgenheiten. Aber wir scheiterten mehrfach in 1:1-Situationen am gegnerischen Torwart. Auch nach dem erneuten Rückstand hatten wir insbesondere durch Julian Rapp riesen Chancen zum Ausgleich und wurden dann postwendend ausgekontert. Statt 2:2 also 1:3. Das hat unseren Stürmer so gewurmt, dass er sich zu einer Unsportlichkeit hinreißen ließ, für die er die Gelbe Karte bekommen sollte. In seiner Wut wollte er sich die aber nicht abholen, so dass der Schieri auf einmal die Rote Karte in der Hand hatte. Er schickte Julian für fünf Minuten vom Feld, wobei drei Minuten vor der Pause und zwei Minuten nach dem Wechsel in Unterzahl zu überstehen waren. Da wir durch Krankheit und Verletzung eh schon arg dezimiert waren, war das das letzte, was wir gebrauchen konnten! Julian kam in dieser Partie nicht mehr zum Einsatz.

Aber die Mannschaft machte das Spiel mit einem Mann weniger sehr gut und kam danach erneut zu einer super Gelegenheit, die Jaronymo erneut im Eins zu Eins gegen den Torwart vergab. Die Zeit lief uns davon und am Ende mussten wir uns in die Niederlage fügen. Aber sie war sehr ärgerlich und unnötig. Hier war mehr drin!

Die Mannschaft zeigte insgesamt eine gute, engagierte Leistung. Sehr erfreulich war auch das Comeback unseres Tobi, der nach einigen Monaten Pause wieder dabei war.

Für den SV Woltersdorf spielten:
Jonas Fredrich – Max Krenkel, Karl Hauke, Leander Mehlitz – Louis Schulz, Jakub Grune, Jaronymo Gleichmann – Julian Rapp; Tobias Schuldt, Rick Kupke.

Tore: 1:0 (4.) Maximilian Jolitz, 1:1 (7.) Jaronymo Gleichmann, 2:1 (11.) André Hanne, 3:1 (29.) Maximilian Jolitz.

Kommentar verfassen