F1-Junioren mit (fast) perfekter Vorrunde

Zum Abschluss der Vorrunde stand am eiskalten Samstag-Vormittag das Achtelfinale im Ostbrandenburg-Pokal an. Als frischgebackener Staffelzweiter (Staffel West) empfingen wir den Staffelsieger Süd, Union Booßen I. Die Ansetzung versprach ein spannendes Spiel auf Augenhöhe.

Unsere Jungs übernahmen von Anfang an das Spiel und setzen den Gegner mächtig unter Druck. Folgerichtig, nach einigen Chancen, erzielten wir nach einer schönen Passfolge in der 6. Minute das verdiente 1:0. Nun war der Bann gebrochen und wir konnten jeweils mit schnellem Spiel nach vorn vor der Pause auf 3:0 erhöhen. Den heißen Pausentee hatten sich alle verdient.

Klar war, dass Union Booßen in der 2. Halbzeit nochmal alles versucht, und so fiel durch eine kurze Unachtsamkeit in der Abwehr das 3:1. Kurze Zeit später gaben unsere Jungs die passende Antwort und stellten den alten Abstand wieder her. Fast im Gegenzug erzielt Booßen aber das 4:2, und nun hieß es: kämpfen. Unsere Jungs drehten noch einmal richtig auf und beschäftigte die Abwehr von Booßen im Dauerfeuer.
Folgerichtig und am Ende völlig verdient schossen wir noch 2 Tore zum Endstand von 6:2. Wenn es etwas zu meckern gab, dann vielleicht die mangelhafte Chancenverwertung, es geht immer besser.

Unser Fazit der (fast) perfekten Vorrunde:
Die Jungs haben sich in allen Belangen als Team toll weiterentwickelt, haben einen Riesenschritt als Mannschaft gemacht und zeigen neben individuellen Fähigkeiten inzwischen auch ein sehr ansehnliches Fußballspiel.

In diesem Zusammenhang ist es uns wichtig, auch den F2-Trainerkollegen unseren Dank auszusprechen. André Sperling, Jörn Werner und Marcel Schneider (iaO) sorgen mit ihrem großen Engagement für kleinere Trainingsgruppen, in denen sich alle Spieler der F1 und F2 schneller verbessern konnten. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Einsatz ab Frühjahr auch bei der aktuellen F2 Früchte trägt.

F1-Junioren:
> Meisterschaft: 2. Platz in der Staffel West, 24 Punkte, 8 Siege / 1 Niederlage, Torverhältnis: 100:14 (+86), damit stellen wir die beste Abwehr und den zweitbesten Angriff, Einzug in die Meisterrunde
> Pokal: 3 Siege, Torverhältnis 30:3 (+27), Einzug Viertelfinale

Es spielten in Vorrunde und Pokal (Anzahl der Spiele / Tore / Vorlagen):
Leon [TW] (11/0/1), Oskar (12/7/14), Julien (12/18/21), Finn S. (11/7/1), Luca (12/14/12), Emil (12/20/13), Neil (12/18/8), Ben (12/43/20)

Ein Dank geht ebenfalls an die F2-Gastspieler: Yannick , Fabio , Finn W.

Vorrunde erfolgreich bestanden, wir Trainer haben von den Jungs eine ganze Menge gefordert. Da ist es schön zu sehen, dass die F1 auch „liefern“ konnte. Also am Ende ein richtig großes Dankeschön der Trainer an die Spieler der F1 – für eine tolle Entwicklung als Mannschaft, für eine fast durchgehend hohe Trainingsbegeisterung, den Wunsch nach Verbesserungen und den großen Spaß bei Training und Spiel. Im Frühjahr 2015 geht’s weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.