D1 erreicht Meisterrunde und Pokal-Viertelfinale

Nach einer ansprechenden Hinrunde mit neun Siegen aus elf Spielen hat die D-1 ihre Ziele erreicht: Sie hat in der Liga die Qualifikation für die Meisterrunde geschafft und steht im Pokal unter den letzten Acht.

Im letzten Pflichtspiel des Jahres bezwang die D des SV Woltersdorf die SG Müncheberg mit 1:0 (0:0) und sicherte sich in einem abwechslungsreichen Spiel den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals. Allerdings war das ein hartes Stück Arbeit und legte die sich schon während der gesamten Spielzeit zeigenden Schwächen offen: Erst in der zweiten Halbzeit gibt die Mannschaft wirklich Vollgas und teilweise fehlt die Bindung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen. Daran werden wir in der Winterpause arbeiten, denn die Gegner werden ja nun nicht unbedingt leichter… 😉

Krankheitsbedingt war unsere Mannschaft zum Saisonabschluss auf einigen Positionen verändert. Im Tor spielte unsere Nummer 99: Max Krenkel. Schon in der ersten Pokalrunde stand unser etatmäßiger Feldspieler (3 Saisontore) im Kasten und spielte zu Null. Und mit Unterstützung seiner kompromisslosen Vorderleute schaffte er es erneut. Kompliment, Max! Auf Dich ist Verlass. Und unser behutsam rangeführter Neuling Jan Grune machte seine Sache in seinem ersten kompletten Spiel ebenfalls hervorragend. Auch ein dickes Kompliment an Jan!

Am Ende war es der unbedingte Wille und eine echte Teamleistung, die den Sieg sicherten. In der Halbzeitpause war klar, dass alle Energie dem Erreichen des Viertelfinals gelten wird. Und so sprang nach einem ausgeglichenen Spiel im ersten Abschnitt dann eine deutliche Überlegenheit im zweiten Abschnitt heraus. Am Ende war das Weiterkommen dadurch auch wirklich verdient. Aber Müncheberg hielt dagegen, hatte eine starke Mannschaft mit einem starken Torhüter.

So reichte der einzige Treffer des Spiels durch den überragenden Jarnoymo Gleichmann nach einer Ecke von Jakub Grune zum Erfolg.

Am Ende waren wir uns alle einig: So ein hart umkämpftes 1:0 macht viel mehr Spaß als so mancher Kantersieg im Laufe der Saison. Danke an unsere Fans für die Unterstützung während dieses wichtigen Spiels und während des gesamten Jahres!

Tor: 1:0 (38.) Jaronymo Gleichmann

Für den SV Woltersdorf spielten:
Max Krenkel – Leander Mehlitz, Karl Hauke, Jan Grune – Louis Schulz (Lirim Iljazi), Jakub Grune, Jaronymo Gleichmann – Julian Rapp (Pierre-Philipp Hoffmann).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.