Pokal-Niederlage trotz solider zweiten Hälfte

Klirrend kalt war es an diesem Sonntagmorgen, trotzdem standen Kinder und Eltern der E1 pünktlich um 9 Uhr auf dem Platz und am Rand, um gegen FWZ Oderkicker im Pokal zu spielen. Leider verloren unsere Jungs am Ende mit 3:6.

Ziemlich frostig ging es los, und so dominierten die Oderkicker das Spiel, das von Beginn an sehr schnell war. Hier konnten unsere Jungs noch nicht so recht mithalten, und so fiel schon in der 7. Minute das 1:0 für die Gäste. Vier Minuten später folgte direkt das 2:0. Die Beweglichkeit des Mittelfeldes und der Stürmer schien sich den Temperaturen anzupassen. So hatte Iden im Tor gut zu tun, verhinderte er doch das ein oder andere Tor der Gegner souverän.

Leider konnten die Oderkicker ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauen.

Man merkte, dass zwei unserer Stammspieler aus der Abwehr fehlten. Nach der Halbzeit fielen noch zwei Tore für die Gäste, trotzdem kamen unsere Jungs langsam auf Betriebstemperatur und fanden immer besser ins Spiel.

Eine geschickte Umstellung brachte ein wenig mehr Stabilität in der Abwehr und so hatten es die Gegner nicht mehr ganz so leicht. Dies wurde in der 30. Minute dann mit einem Tor für unsere Mannschaft belohnt.

Hierdurch angespornt, gestaltete sich das Spiel nun ausgeglichener. So ließ auch die Kondition und Konzentration der Gegner offensichtlich nach, was nach dem rasanten Spielbeginn auch nicht verwunderlich war. Zwei weitere Tore für uns in der 40. und 48. Minute führten zum Endstand von 3:6.

Fazit: Eine starke Leistung in der 2. Halbzeit versöhnt uns mit der Niederlage und lässt auf weitere gute Spiele hoffen.

Ein besonderer Dank der Zuschauer geht an Schulles Frau und Familie Werner für den leckeren Kuchen und den heißen Kaffee, der uns am Rand des Spielfeldes die eisige Kälte etwas angenehmer machte.

Kader: Iden (Tor), Ian, John, Kimi, Ole, Miron, Tom, Luca, Nicki, Collin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.