Großer Dank an Sponsoren für neue Trikots!

Am vergangenen Montag hatte das lange Warten endlich ein Ende: der Wunsch nach neuen und vor allem einheitlichen Trikots ging für die gesamte Abteilung Basketball des SVW in Erfüllung. Zur feierlichen Übergabe waren natürlich auch unsere vier Sponsoren geladen, die diese Komplettausstattung (Trikots, Shorts und Shooting Shirts) überhaupt erst möglich gemacht hatten.

Der Abend startete mit einem kleinen Rückblick auf die vergangenen 8 Jahre Basketball in Woltersdorf – neben einigen Videosequenzen z.B. aus der holprigen ersten Saison, zeigte der sichtbar stolze Abteilungsleiter Chris Jacob einige spannende Statistiken. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass Nino Schönebeck in 61 Spielen bereits 1033 Punkte und 95 Dreier im grünen Trikot erzielt hat!?

Kurz darauf hatte das Geburtstagskind Sören Waterstrat die Ehre, das erste Trikot überzustreifen und der gesamten Abteilung sowie den Sponsoren und Gästen zu präsentieren:

01_Sören

An dieser Stelle möchte sich die Abteilung Basketball noch einmal ganz herzlich bei folgenden Sponsoren bedanken, die uns mit tatkräftiger finanzieller Unterstützung das neue Outfit beschert haben:

Als kleines Dankeschön landet demnächst das folgende Bild im Briefkasten:

03_Sponsorentag

Im Anschluss an das kleine Fotoshooting wurde dann noch gespielt, schließlich wollten alle die neuen Trikots mal einem Funktionstest unterziehen. Das alles aber natürlich erst nach einem geschlossenen “Warrior Huddle” (diesmal etwas größer als sonst…):

02_Huddle

Im “Generationenturnier” trat unsere U16 Jugend gegen die Herren I und die Herren II an. Zur Erinnerung: abteilungsintern läuft eine kleine Wette, nach der die Jugend innerhalb von fünf Jahren in der Lage sein soll, die Herren zu schlagen. Den Stand dieser ambitionierten Wette werden wir jährlich mindestens ein Mal überprüfen. Bei einer verkürzten Spielzeit von 2 x 10 Minuten unterlag die U16 im ersten Spiel den Herren II deutlich mit 7:58.

04_Gametime

Auch im zweiten Spiel gegen die Herren I konnte sich die Herren II durchsetzen. Nach 20 Minuten lautete das Ergebnis 37:24. Im letzten Spiel konnte die Jugend dann nochmal gegen die Herren I beweisen was in ihr steckt. Nach einer katastrophalen ersten Hälfte (2:19) klinkte Arved Nonnenmacher in der zweiten Hälfte gleich zwei Dreier ein und sorgte dafür, dass wenigstens eine Hälfte an diesem Abend von der U16 gewonnen wurde (9:4). Endstand damit 23:11 – ganz respektabel für den ersten Härtetest.

Alles in Allem ein gelungener Abend für alle und ein großer Schritt für die Abteilung Basketball!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.